Freitag, 19. Oktober 2012

Rote-Bete-Kartoffeln-Blitz-Pfanne

Nachdem ich heute Mittag die Rote Bete mit Kartoffeln zubereitet habe, habe ich eben entschieden, dass sie ein eigenes "Rezept" verdienen - und sei es auch noch so simpel ;)

Man nehme...
5 gekochte, mittelgroße Kartoffeln
2 Knollen gekochte Rote Bete
Olivenöl
1 EL Thymian
Salz, Pfeffer

Gepellte Kartoffeln und Rote Bete in gleich große Stücke schneiden - der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob als Pommes Frittes, in Scheiben oder Würfeln - es schmeckt immer gut.
Alles zusammen in Olivenöl scharf anbraten, den Thymian die letzten 2 - 3 Minuten mitrösten lassen. Abschmecken und servieren.

Wenn man rohe Kartoffeln und rohe Rote Bete nimmt, muss man die längere Garzeit beachten - mit vorgekochten Produkten dauert das Ganze ca. 5 - 10 Minuten.

Passt wunderbar zu Linsenfrikadellen, einem Salat, als Beilage zu Vürstchen oder, oder, oder - und geht so super schnell, dass es das perfekte Essen ist, wenn man eigentlich nicht mehr kochen will..

Zusammen is(s)t man weniger allein 

Kommentare:

  1. Ich liebe rote Beete! Und auch die simplen Dinge verdienen ein eigenes Rezept! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Frau Schulz!

    ich bin echt sprachlos. Dieser Blog ist so fantastisch. Die vielen Rezepte, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, die einfach zubereitet werden können ohne viel Schi-Schi - tolles Wort :-) -.... hach. Einfach alles hier ist schön und inspirierend.

    Vielen Dank dafür! Ehrlich!

    Liebe Grüße, Luci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, jetzt werde ich glatt ein bisschen Rot :)

      Löschen