Sonntag, 7. Oktober 2012

Sommerlicher Tomatensalat

Es ist zwar schon Oktober, aber ich LIEBE Tomaten einfach! Deswegen führte auch gestern Abend kein Weg an meinem Lieblingssalat vorbei:
 
Man nehme...
3 Tomaten
1/2 rote Zwiebel (alternativ: 1 Schalotte)
Saft 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
2 Zweige (roter) Basilikum (alternativ: 2 Zweige Petersilie, es gehen sogar TK-Kräuter)
Olivenöl

 
Zunächst die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Ich mag das Ganze etwas saftiger mit vieeeeeel Dressing, daher entkerne ich die Tomaten vorher nicht. Den geschälten Knoblauch und Zwiebel in kleine Stücke würfeln - je feiner, desto besser.
Die Kräuter fein hacken und mit den Tomatenwürfeln, Knobi und Zwiebeln mischen.
Dann den Saft einer halben Zitrone und einige Spritzer Olivenöl (ca. 1/2 TL ist völlig ausreichend und dazu noch WW-freundlich ;) ) zugeben und mindestens 20 Minuten durchziehen lassen.
Man kann den Salat auch direkt genießen, allerdings verbinden sich die Aromen natürlich besser, je länger der Salat zieht.
 
Tip 1: Wer den Knoblauch halbiert und jeweils den Keimling in der Mitte entfernt, kämpft mit weniger "Nachwehen" des Knoblaucharomas ;)
 
Variation: Es gehen tatsächlich fast alle Arten von Kräutern - in Ermangelung frischer habe ich es auch schonmal mit TK-Petersilie gemacht, was auch lecker geschmeckt hat. Trockenkräuter gehen sicherlich auch, geben dem ganzen aber eine etwas herbere Note und harmonieren auch nicht ganz so gut mit der Frische der Zitrone. In diesem Fall würde ich die Zitrone durch 1 - 2 TL Essig (z.B. von Kühne) ersetzen.
 
Singlelicious
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen