Samstag, 3. November 2012

Eine für alle - Guacamole


Es gibt vermutlich hunderte verschiedener Guacamole-Rezepte. Dies ist, wie ich meine Guacamole am liebsten zubereite.
 
Man nehme...
1 reife Avocado (z.B. der Marke Hass)
1 Knoblauchzehe
1/2 Zitrone
1/2 Chilischote
1/2 rote Zwiebel (alternativ: 1 Schalotte)
1 Tomate
 
Die Avocado wird entkernt und dann schabt man mit Hilfe eines Esslöffels das Fruchtfleisch aus der Schale. Dieses zerdrückt man mit einer Gabel, fügt den Saft einer halben Zitrone und die in kleine Würfel geschnittene Knoblauchzehe hinzu. Alles gut vermischen und mit der entkernten und kleingehackten Chilischote, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomate entkernen und mit der Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Unter die Avocadomasse heben.
Foto folgt beim nächsten Mal - die Guacamole ist immer viel zu schnell aufgefuttert ;)
 
Tip: Ist die Avocado noch etwas fest, kann man sie auch pürieren. Ich mag ein paar Stücke aber gerne und zerdrücke sie daher nur mit der Gabel.

Tip: Die Guacamole schmeckt nicht nur als Brotaufstrich, Dip oder "einfach so", sondern auch hervorragend zu Nudeln. Dazu Nudeln kochen, etwas Olivenöl drübergeben und mit der Guacamole servieren. 
 
Zusammen is(s)t man weniger allein

Dauer: 5 Minuten schnibbeln+ 5 Minuten mischen und abschmecken = 10 Minuten 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen