Freitag, 21. Dezember 2012

Vegan Wednesday #11

Es ist wieder soweit: Ein weiterer Vegan Wednesday - mein elfter und insgesamt der zwanzigste. Diesmal sammelt bereits zum zweiten Mal Regina von muc.veg.
Zu Beginn muss ich mal 2 Dinge loswerden:

1. Ich habe kein Alkoholproblem. Wirklich nicht. Es ist nur so, dass ich mittwochs keine Uni habe und daher gerne mal dienstags einen trinken gehe. So auch letzten Dienstag (Asche über mein Haupt)...

2. Die Reihenfolge der Bilder ist nicht vertauscht. Wirklich nicht. Es ist nur so, dass ich nach dienstäglichen Erlebnissen ein Kater"frühstück" brauche, was zu meinem Frühstück führte...

Frühstück I

Nachdem ich bei einem Kumpel auf dem Sofa aufgewacht war, fuhr ich schnellstens gen Heimat - und kochte mir eine Portion Spaghetthi mit Gemüse-Tomaten-Sauce. Ein paar Oliven dazu und schon war ich morgens um 9.00 glücklich und zufrieden (dazu gab es Tee aus meiner Lieblingskatzentasse):


Frühstück II

Kaum war die geballte Kohlenhydratpower abgeklungen, schleppte ich mich vom Sofa erneut an den Herd (TomTom liebt meine Katermorgende im übrigen: er kuschelt sich dann immer zu mir und freut sich, dass ich den Vormittag auf dem Sofa verbringe ;) ) und kochte Spaghetthi mit Zucchinispaghetthi und einer neuen Gemüse-Sauce:

Nachmittags holte ich dann Mia von der Uni ab, da ich Geschirr und Stühle zu meinen Eltern bringen musste, die ich für den vergangenen Sonntag benötigt hatte. Meine Eltern sind ja Vegetarier und netterweise steht daher immer Erdnussmus, Tartex, usw. zur Verfügung (neben Tonnen an Käse ;) ).

Nachmittagssnack

Ich schnappte mir also einen Aufstrich und ein Brot, allerdings vergaß ich das Fotografieren, daher nur der letzte Bissen:


Hungrig war ich immer noch (kaum zu glauben nach den beiden Frühstücks-Orgien), also gab es ein zweites Brot und den Rest des Aufstrichs...

Nachdem das Auto ausgeräumt war und Mia Mamas vegane Nussecken probiert und gelobt hatte, fuhren wir zusammen zu Mia, um einen Mädelsabend zu machen. Unser Ziel war, drei Filme zu schauen. Geschafft haben wir einen, da wir wie immer ewig geredet haben und das Kochen auch ein bisschen Zeit in Anspruch nahm.

Abendessen

Es gab einen leckeren Salat mit einem selbstgebackenem Brötchen-Muffin und danach eine Riesenportion Gemüselasagne. Unheimlich lecker!!!
Mia machte sich auf die erste Portion am Tisch noch Parmesan, bei der zweiten ließ sie ihn weg "da es eh gleich gut schmeckt" (juhuuuuu!!! ;) ).
Wirklich toll übrigens - Mia und ich kochen bei ihr immer vegan, es ist nie so, dass sie ein Essen für mich kocht und dann noch kiloweise Fleisch oder so in ihres reinhaut.



Zum Abschluss - ich kann es nicht lassen - ein Bild von TomTom, dem ich schlafenderweise ein Rentiergeweih verpasst habe. Im Wachzustand hasst er das Teil, aber ich wollte doch wenigstens ein hübsches Foto von ihm machen. Im Übrigen verbrachten wir nebeneinander in ähnlicher Pose den Vormittag ;) - wie der Herr, so's Gescherr...


Ich bin ganz gespannt auf eure Essen :)

Kommentare:

  1. Oh bin ich froh, dass es bei dir diesen Mittwoch auch so viel Nudeln mit Soße und Brot mit Aufstrich gab! ;) Einen leckeren Salat hätte ich abends allerdings auch noch vertragen können :)

    AntwortenLöschen
  2. ah, das letzte bild ist so süß!

    AntwortenLöschen
  3. Nomnom... Da fällt mir auf: Ich hatte schon lange keine Nudeln mehr. Danke für's dran 'erinnern' ;)

    AntwortenLöschen
  4. mmmh ich bin dir auch furchtbar dankbar für deinen herrlichen und offenen vegan wednesdaybeitrag! vor allem mit soooo viel leckerem essen! ich liebe spagethi und könnte davon auch nie genug essen! ;-)

    einen schönen vierten advent dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, vielen Dank - die Streusel sind natürlich kein Parmesan, sondern Hefeflocken ;)

      Löschen