Montag, 14. Januar 2013

Rübli-Muffins

Ich backe wie eine Verrückte, ich weiß. Aber ich kann es nicht lassen und muss ja außerdem die Vorräte kleinkriegen ;)

Man nehme...
...für den Teig
100 g Karotten (das entspricht einer großen Karotte), geschält, geraspelt
125 g Margarine
100 g Rohrohrzucker
2 EL Vanillezucker
2 EL Apfelmus (ich habe Apfelmark mit Mango verwendet)
100 g Mehl
1/2 Pckch. Backpulver
50 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Mandeln, gemahlen
etwas Zitronensaft

...für die Marzipanversion
50 g Marzipan, gehackt

...für den Guss
Himbeersaft von TK-Himbeeren (durch ein Sieb pressen)
Puderzucker

Zunächst wird der Basisteig zubereitet. Dafür Zucker, Vanillezucker und Margarine schaumig schlagen, Apfelmus dazu und Mehl sowie das Backpulver ebenfalls hinzufügen. Alles verrühren. Dann die geraspelten Möhren und die gemahlenen Nüsse und Mandeln unterheben.

Nun kann man für die Marzipanversion das gehackte Marzipan unterheben, dann würde ich ev. 1 EL Mehl dazumachen.

Die Teigmischung in Muffinsförmchen füllen (ca. 1 EL / Muffin) und bei 175° Umluft ca. 25 - 30 min. backen (Stäbchenprobe!).

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für den Guss Himbeersaft und Puderzucker mischen, dass ein recht fester Guss entsteht (lieber zu Anfang mit weniger Flüssigkeit arbeiten), diesen auf die ausgeühlten Muffins geben. Wer möchte, kann noch kleine Marzipankügelchen formen und in den Guss drücken.

Großküchenflavor für 12 Muffins

Dauer: 10 min. Teig mischen + 25 min. backen + 10 min. verzieren was das Zeug hält = 45 min. bis zum Genuss

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen