Samstag, 23. Februar 2013

Porridgemania: Winterliches Lieblingsporridge

So oft schon habe ich davon gesprochen, jetzt möchte ich euch aber unbedingt das Porridge zeigen, das ich mindestens zweimal wöchentlich esse. Dank Zimt, Rosinen, Nüssen und Äpfelchen schmeckt es herrlich winterlich und passt somit perfekt zu den ewig-grauen Wolkenschwaden und dem eisigen Nord-Ost-Wind vor der Türe:

Man nehme...
1/2 Tasse Haferflocken
1/2 Tasse Wasser
1/2 Tasse Hafermilch (oder eine andere Pflanzenmilch, nur Reismilch funktioniert nicht gut)
1/2 Banane
1/2 Apfel
1 EL Rosinen
1 EL Sonnenblumenkerne (oder z.B. gehackte Haselnüsse, ...)
1/2 TL Zimt

Zunächst die Sonnenblumenkerne in einem Topf ohne Fett anrösten. Dann wie gewohnt Haferflocken, Zimt, Pflanzenmilch und Wasser dazugeben und alles bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Währenddessen Apfel und Banane in kleine Würfel schneiden. Hat das Porridge die gewünschte Konsistenz erreicht, Apfel, Banane und Rosinen einrühren und ca. 2 - 3 min. in dem heißen Porridge ziehen lassen.
In eine Schüssel füllen und nach Bedarf mit Apfelmark und weiteren gerösteten Kernen servieren.

Singlelicious

Dauer: 10 min. Porridge rühren + 5 min. Früchte schnibbeln und so = 15 min. Wartezeit

Kommentare:

  1. ...super toll...
    ..ist dein Schüsselchen GRAU?...

    liebe vegane Grüße, miss viwi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Ja, ich habe einige dieser netten taubenblauen (oder steingrauen - je nach Blickwinkel) Müslischüsselchen im Stil eines schwedischen Möbelhäuserls. ;)

      Löschen
  2. Nom nom nom. Ich komm mal zu dir frühstücken :D
    Liebe Grüße & schönes Wochenende noch!

    AntwortenLöschen
  3. Gibts bei mir morgen vermutlich auch wieder und ich freu mich schon sehr darauf. Danke fürs anstecken damit :-)
    Gehts dir wieder gut?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich wurde ja mit etwas anderem angesteckt - leider immer noch nicht auf dem Damm... Aaaaber ich hab heute schon brav inhaltiert und werde das gleich nochmal machen, das hilft ein bisschen..
      Dann wünsche ich dir guten Appetit, liebster Keks :)

      Löschen
  4. Ich mag deinen Blog total gerne und bin gleich mal Leserin geworden. Ich selbst bin "nur" Vegetarierin, koche und esse aber hauptsächlich vegan :)

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandrina,
      ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt :)
      Ich habe auch 13 Jahre lang vegetarisch gelebt, bin dann nochmal ins fleischliche Tal eingetaucht, um dann die vegane Küche (und alles, was damit einhergeht) für mich zu entdecken..
      Viel Spaß beim weiteren Mitlesen,

      alles Liebe, Frau Schulz

      Löschen