Freitag, 22. Februar 2013

Tahin-Kartöffelchen auf Curry-Wurzelgemüse-Bett

Die Fastenzeit macht mich ganz kreativ.. Da ich ja einige Produkte von meinem Speiseplan verbannt habe und morgens eigentlich immer das Gleiche esse (vielleicht sollte ich mich in Frau Porridge umtaufen?!), freue ich mich besonders auf mein Mittagessen.
Heute gab es daher eine seeeeehr leckere Komposition aus vornehmlich regionalem und saisonalem Gemüse (bei den Tomaten drücken wir mal beide Augen zu ;) ):



Man nehme...
...für das Curry-Wurzelgemüse-Bett
1 Zwiebel
1 große Möhre
1/4 Knollensellerie
1 kleine Zehe Knoblauch
1 TL Olivenöl
1/4 TL Currypulver
1/4 TL Paprikapulver rosenscharf
Salz, Pfeffer


Zwiebel, Sellerie und Möhre in kleine Würfel schneiden. Alles in Olivenöl braten bis das Gemüse goldbraun ist, dann den sehr fein gewürfelten Knoblauch zufügen. Mit Curry, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und ziehen lassen.

...für die Tahin-Kartöffelchen
2 mittelgroße Kartoffeln
1 minikleinen Brokkoli (geputzt ca. 100g)
1 kleine Zehe Knoblauch 
1/2 TL Olivenöl

1 EL Tahin
4 Cocktailtomaten
1 TL getrockneten Thymian
ca. 1 EL gehackte frische Petersilie
Salz, Pfeffer

Kartoffeln schälen und in ca. daumengroße Würfel schneiden. Brokkoli putzen (Stielende entfernen, holzige Stellen schälen), derweil die Kartoffeln in einem Topf mit Wasser auf den Herd stellen. Wenn die Kartoffeln etwa 3 min. kochen, den Brokkoli ebenfalls in den Kopf werfen, Salz dazu und bei geschlossenem Deckel ca. 10 min. köcheln lassen.
Absieben und im gleichen Topf den fein gewürfelten Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten. Brokkoli und Kartoffeln dazu, Tahin unterrühren und mit Thymian, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Ersat kurz vor dem Servieren die geviertelten Cocktailtomaten unterheben.

Zusammenspiel
Das Wurzelgemüse in einen tiefen Teller geben, die Tahin-Kartöffelchen darauf anrichten und mit etwas Petersilie garnieren.


Singlelicious
(reicht aber auch für 2 Portionen, wenn man es innerhalb eines Menus serviert)

Dauer: 10 min. Gemüse schnibbeln + 15 min. Kartoffeln und Co. kochen + 5 min. Finishing = 30 min.

ca. 400 kcal gesamt

Kommentare:

  1. Lecker und hübsch arrangierte Kombi. Schön bunt für den grauen Winter. Bei uns schneit es seit Tagen. Wirklich kreativ Miss Porridge ;)

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  2. Hier muss ich es auch nochmals sagen, es sieht einfach ultra lecker superduper mega gut aus!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, es freut mich sehr, wenn es euch gefällt :))

    AntwortenLöschen