Dienstag, 19. Februar 2013

Wswg-Salat á la Schulz


Mein Lieblingskeks hat eine Themenwoche ausgelobt, bei der ich natürlich gerne mitmachen möchte.

Da ich aktuell von einer fiesen Erkältung geplagt werde (ich brauche Mitleid!!!), gab es bei mir heute fast nur Rohkost und dafür die volle Vitamindröhnung.

Eigentlich würde ich kein Rezept für diesen Salat online stellen, aber die Zutaten passen gut, um mich wieder fit zu machen, zudem sättigt er auch ohne Brot und das Dressing schmeckte auch - und Cookie soll natürlich einen Salat á la Schulz bekommen. ;))

Daher folgt nun der Werd-schnell-wieder-gesund-Salat!

Man nehme...
1/4 Eisbergsalat
1/2 Paprika
1 großes Stück Gurke
40 g Kidneybohnen
45 g Mais

Alles schnibbeln und in eine Salatschüssel geben.
Dann das Dressing aus
Saft 1/2 Zitrone, Salz, Pfeffer, 1 TL Senf (in meinem Fall dank Fastenzeit zuckerfreier Senf), 1 TL Leinöl und 2 TL Wasser in einer separaten Schüssel zusammenrühren.

50 g Champignons in Scheiben schneiden und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten. 1/2 fein gewürfelte Zwiebel dazu und ebenfalls mitbraten. Glatte Petersilie hacken und rein damit. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Nun Salat und Dressing zusammenführen, umrühren und auf einen Teller geben.
Die Champignon-Zwiebel-Mischung darauf drapieren und genießen.

Singlelicious

Dauer: 10 min. schnibbeln + 5 min. braten = 15 min. bis zur Vitaminbombe :)

Kommentare:

  1. Mhhhhhhh klingt ja super gut und ich freu mich sehr, dass du mitmachst. Das wird bestimmt ein wundervolles Board! Hach wird das schön!
    Und dir noch gute Besserung, hoffentlich tut der Salat seine Wirkung!

    AntwortenLöschen
  2. hi!
    hoffentlich ist das keine grippe :-(
    wenn ich dir dennoch einen tipp geben darf? klingt vielleicht banal, aber: inhalieren (mit salz oder kamille) wirkt wunder bei erkältung und/oder bronchitis! und zwiebelsud (falls du fiesen husten haben solltest). ich hab das ja nun grad selber durch...
    gute besserung!
    und lieben gruß, vega

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo vega,
      ich bin um jeden Tipp dankbar :)
      Wie meinst du denn inhalieren? Ich habe noch 2 h Zeit bevor mein Abendplan losgeht.. HILFE!!! ;))

      Löschen
  3. inhalieren macht vor allem eins: die nase und die nebenöhlen frei. du kannst es mit salz tun (9g kochsalz auf einen liter wasser) oder mit kamillentee. und das am besten 2-3 mal am tag. nervt bisschen, aber lindert die beschwerden wirklich gut :-) und zwar geht das so: wasser aufkochen, tee in eine schüssel geben (ich nehme 2 beutel auf einen dreiviertel liter) und mit dem wasser aufgiessen. grosses handtuch über den kopf, kopf über die schüssel. und dann schön ein- und ausatmen! aber pass auf - anfangs sind die dämpfe natürlich noch total heiss (also den kopf etwas höher halten :-)

    AntwortenLöschen
  4. Also der Salat schaut sehr lecker aus! Und natürlich hast DU mein vollstes Mitleid! Ich wünsch Dir gute Besserung, vor allem da ich selbst im Krankenstand dahinvegetiere! ;)
    Bei mir sinds aber nur ganz schlimme Zahnschmerzen, die hoffentlich am Donnerstag von der Zahnärztin meines Vertrauens behoben werden!
    Das Inhalieren kan ich Dir auch wärmstens empfehlen!

    AntwortenLöschen