Sonntag, 10. März 2013

Auf die Schnelle: Banane-Cashew-Muffins

Gestern habe ich es endlich geschafft, meine Nachbackliste anzulegen.. Direkt landeten die Bananen-Walnuss-Muffins aus dem Buch Sweet vegan darauf, das ich in einer Verlosung von PETA Deutschland gewonnen habe. Doch natürlich ging es nicht ohne Änderungen und so folgt nun mein Rezept für Banane-Cashew-Muffins, die auf jeden Fall zu meinen neuen Lieblingen gehören: Die Zutaten dafür habe ich eigentlich immer im Haus, daher kann man sie auch sonntags ohne vorigen Großeinkauf auf die Schnelle zaubern :)



Da heute Sonntag ist, wird mal wieder die vegane Kaffeetafel gedeckt - und ich stelle gerne einige meiner Banane-Cashew-Muffins drauf :)







Man nehme...
260 g Dinkelmehl (ich habe 150 g Typ 1050, 110 g Typ 630 benutzt)
1/2 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
90 g Rohrohrzucker
1/2 TL Zimt
1 EL Sojamehl, gemischt mit 2 EL Wasser


3 reife Bananen

70 g Cashewkerne
80 ml Öl
50 ml Hafermilch

Zunächst die trockenen Zutaten mischen. In einer zweiten Schüssel Bananen mit einer Gabel zerdrücken und mit Öl, angerührtem Sojamehl und Hafermilch mischen. Derweil die Cashews in einer Pfanne ohne Fett rösten. Nun alle Zutaten mischen und zu einem etwas zähen Teig verarbeiten.
In Muffinsförmchen füllen und bei 180° Umluft ca. 20 min. backen.


Großküchenflavor für 12 Muffins

Dauer: 10 min. Teig mischen + 20 min. Wartezeit, während der Bananenduft durch die Wohnung zieht = 30 min.

Kommentare:

  1. Oh lecker! Und der hübsche Stern dazu, einfach super! An deiner Kaffeetafel würde ich auch gerne sitzen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stern wurde schon verschenkt :D Ich liebe so kleine Backformen, hab einen Stern und auch noch ein Herz und das sieht einfach immer nett aus, wenn man jemandem eine kleine Freude machen will :)

      Löschen
  2. Mmhhh Cashew, die Muffins klingen echt lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Muffins sind auch ziemlich lecker (ich hab ALLE gegessen :D)

      Löschen
  3. ..mmhhhhmmm...
    liebe vegane Grüße, miss viwi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Frau Schulz, die sehen aber lecker aus-. Als begeisterte Bäckerin werde ich sie ausprobieren... auch ich liebe kleine Kuchenformen und schnelle Rezepte, an denen ich immer etwas verändern muss... und das Rezept mit dem Birnenkuchen wird demnächst gepostet.
    Liebe Grüße von Billa

    AntwortenLöschen