Mittwoch, 27. März 2013

Vegan Wednesday - Osterspecial I



Heute morgen wusste ich noch von nichts, ganz unbedarft fotografierte ich in den Tag hinein - und erst gerade eben entdeckte ich die Aufforderung, beim Oster-Special mitzumachen. Da haben sich die Mädels hinter dem Vegan Wednesday wieder etwas einfallen lassen, das freut mich natürlich und jetzt überlege ich fieberhaft, wie ich das sonntägliche Osterkaffee vegan und lecker bereichern kann (gesammelt wird bis zum 04. April bei Regina von muc.veg).

Da Ostern ja etwas mit Überraschungen zu tun hat, war mein heutiger Mittwoch vielleicht schon ein wenig prä-österlich - daher gibt es nun zwar (noch) kein Ostermenü, aber leckeres Essen und einen kurzen Abriss des heutigen Tages:

Zum Frühstück gab es die erste Überraschung: Kein Porridge im Hause Schulz! Stattdessen eine Schale Müsli mit einer kleingeschnibbelten Banane. Dazu nicht etwa Hafermilch, nein, ertränkt wurde das Müsligemisch in rotem Saft. Lecker und frühlingshaft und vor allem österlich überraschend ;))



Tja, Mittagessen fiel aus: Ich gehe seit kurzem mit Hunden aus dem örtlichen Tierheim Gassi. Das macht wirklich unheimlich viel Freude, daher ging es auch heute wieder eine Runde nach draußen. Mit dabei war dieses Mal Lupo. Seine Geschichte ist nicht überraschend, eher traurig: Lupo ist 13 Jahre alt. Er wurde vor 2 Jahren als Trennungsfall abgegeben und wartet seitdem im Tierheim auf ein Zuhause, an dem er in Ruhe seinen Lebensabend verbringen kann...
Der Spaziergang mit ihm hat viel Spaß gemacht, er ist eben ein ruhiger Senior, der aber beim Anblick von Wasser (wir kreuzten drei Flüsschen) völlig ausflippt und sich mit einer jugendlichen Energie gen Wasser wirft :D

Als ich nach dem Spaziergang wieder im Heimathafen gelandet war, erwartete mich ein Mini-Päckchen vor meiner Tür: Jess (a.k.a. Cookie Ninja) hat mir ein kleines Paket geschnürt und so kam ich in den Genuss zweier leckerschmecker Cookies und eines Mini-Kuchens. Soooo lecker!

Jess habe ich übrigens durch das vegane Vichteln 2012 kennengelernt - seitdem halten wir den Kontakt und wollen im September gemeinsam am Womens Run in München teilnehmen. Jess, spätestens dann revanchiere ich mich ;)

Bevor ich allerdings an die Süßverkostung ging, gab es vernünftigerweise noch eine Riesenportion Salat, dazu ein Scheibchen Brot, Guacamole und Auberginen- bzw. Tomaten-Streich:



Als Nachtisch genoß ich dann den halben Minikuchen und einen Cookie, dazu gab es Tee.


Abendessen war *räusper* die andere Hälfte des Minikuchens und Cookie Nr. 2.
Jeeeess, ich brauch Nachschub oder das Rezept :D

Mio und TomTom haben übrigens den Frühling eingeläutet:
Am Montag brachte Mio die erste Maus des Jahres. Natürlich musste er sie direkt ins Schlafzimmer legen, sie lebte allerdings noch und ich konnte sie vor weiteren Katerangriffen schützend nach draußen tragen..
Ach Mio, mein Mio......

Kommentare:

  1. hmmmm, ganz leckere Sachen hattest du da...
    Deinen Vierbeinerfreunden gib mal eine Streicheleinheit von mir...

    Liebe Grüße
    jessi

    AntwortenLöschen
  2. ohhh das finde ich auch alles total lecker! Und eine sehr schöne Überraschung von Jess! =)

    AntwortenLöschen
  3. Schöner wednesday wieder und die Hunderunde interessiert mich sehr. Ich wollte das auch immer gern machen. Brauchst du dafür einen bestimmten Hundeführerschein oder eine Patenschaft. Hab gehört, dass man da nicht so einfach mal Hunde ausführen darf.

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nini,
      aaalso, ich glaube, das läuft von Tierheim zu Tierheim unterschiedlich. Bei uns ist es so, dass man zunächst Mitglied im örtlichen Tierschutzverein werden muss (kostet 30€/Jahr). Dann bekommt man ein Info-Paket und kann sich daraufhin wiederum als Gassigeher anmelden. Dann wurden mir zwei Termine für eine kurze Einführung (Hunde nicht von der Leine lassen, Gassizeiten, etc.) genannt, da war ich am Donnerstag vor 2 Wochen. Und seitdem war ich schon sechsmal mit Hunden draußen, das macht einfach so viel Spaß und die Hunde freuen sich, wenn sie etwas Neues zu sehen bekommen :)
      Erkundige dich doch mal bei deinem TH, wie da das Procedere ist - meist steht ja auch schon etws auf der Website..

      Alles Liebe,
      Frau Schulz

      Löschen
  4. Ich liebe deine Kombi von den lecker Essensfotos und den süßen Tierfotos!
    Trifft bei echt voll ins schwarze! :D

    Die Aktion mit den Hunden aus dem Tierheim spazieren zu gehen find ich übrigens super! So tut man sich selbst was gutes und mach den Hund auch noch glücklich!

    Alles Liebe
    LaGusterina

    AntwortenLöschen
  5. Kein Porridge? Mein Weltbild ist zerstört ;)

    Der arme Lupo, so ein Hübscher. Ich kann in kein mehr Tierheim gehen, da flipp ich aus. Teilweise ist es auch gar nich so leicht, als Hundegassigeher ausgenommen zu werden, manche Tierheime sind da recht streng wenn man z.B. zu wenig Zeit oder kaum Erfahrung mit Tieren hat (ist aber eh gut so).

    Dein Essen sieht mal wieder sehr lecker aus (bis auf die Champignons ;) und ganz besonders die Cookies von Jess. *will auch!*

    Mäuschen oje, wenn ich das lese bin ich doch froh, das meine beiden nicht rausgönnen. Aber so ist halt die Natur und so erledigt sich dann auch das moralische Dilemma ob man als Veganer Fleisch an Tiere verfüttern darf.

    Heut bekomm ich mein PamK-Paket, freu mich schon drauf, nach 4 Tagen (fast) nur Safttrinken, hätte ich echt Lust auf was Süßes :D

    LG Angie

    AntwortenLöschen
  6. Mh, da hast du aber ein leckeres Päckchen bekommen!

    Die Sache mit dem Spazierengehen finde ich super, die Tiere geben einem ja auch soviel. Wahrscheinlich fällt es einem nur am Ende immer schwer sie im Tierheim zurückzulassen, oder?

    Liebste Grüße, Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isabel,
      das Gassigehen macht mir total viel Spaß, ich bin froh, dass ich eine Aufgabe habe und einen Grund, um rauszugehen, die Hunde sind froh, dass sie bewegt werden und Abwechslung bekommen :)
      Bei manchen Hunden fällt es besonders schwer, sie wieder zurückzubringen: In dieser Woche ging ich mit einer Hündin raus, die nachmittags in ihr neues Zuhause ziehen konnte. Lupo aber, der schon seit 2 Jahren auf ein neues Zuhause wartet und auch nicht jünger wird, hat einen Blick drauf, der zum dahinschmelzen ist..
      Ich muss mich manchmal wirklich zusammenreißen, an die beiden Katertiere Mio & TomTom erinnern und daran, dass ein Hund aktuell zeitlich einfach nicht passt. Da ist das Gassigehen eine gute Alternative - morgen geh ich wieder hin :)

      Löschen
  7. Find ich total toll, dass du spazieren gehst mit den armen Wautzis.

    Dein Essen sieht mal wieder herrlich lecker aus, vor allem die riesige Schüssel Salat. Sowas mach ich mir auch oft und gerne.

    Wünsch dir ein schönes Ostern!

    AntwortenLöschen