Sonntag, 28. April 2013

Erdnussbutter-Brownies


Vor kurzem stand mal wieder ein Geburtstag an - freudig über einen Anlass, den Backofen anzuwerfen, entschied ich mich in Anlehnung an ein Rezept aus Sweet vegan für die folgende Brownievariation:


Man nehme...
250 g Mehl
250 g Zucker
70 g Kakao
1 TL Backpulver
Prise Salz
230 ml Pflanzenöl
230 ml Leitungswasser
60 g Erdnussbutter

Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Dann Wasser und Öl unterrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Eine Brownieform (oder eine Form, die ca. 25*35 cm misst, ich nehme gern eine Auflaufform) mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben.
Nun kommt der spaßige Teil:
Erdnussbutter in einem neckischen Muster auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel / Schaschlikspieß / irgendwas anderem verspielte Schlieren in den Teig zaubern.

Bei 180° je nach Größe der Auflauf- bzw. Brownieform 20 - 40 min. backen.
Da meine Auflaufform etwas kleiner ist, waren die Brownies erst nach ca. 40 min. fertig und etwas höher, einer "echten" Brownieform reichen dagegen eher 20 - 25 min. Stäbchenprobe ist mal wieder angesagt ;)

Ergibt ca. 20 supersaftige Brownies, kommt eben auf die Größe jedes einzelnen Sündenstücks an

Dauer: 10 min. Teig mixen + 5 min. verzücktes Erdnussbutterkritzeln + 30 min. Backmittel = 45 min. bis zum ersten Happs (wobei - auskühlen schadet auch nicht ;) )

Kommentare:

  1. Da könnte ich jetzt auch noch einen verdrücken :)

    AntwortenLöschen
  2. mmmh, super lecker....kommt auf meine ToDo Liste ;-)

    grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Klingt super saftig und lecker! Das Buch hab ich auch, aber die sind mir noch nie aufgefallen komischerweise!

    AntwortenLöschen
  4. Juhu, Erdnussbutter!! Ich bin schon total abhängig davon!
    Toll auch, dass man nicht so viele Zutaten braucht, das muss ich unbedingt mal ausprobieren :)
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  5. Hab die Brownies schon 2 mal gemacht und zu einem Familien fest mit vielen omnies mitgebracht und ist sehr gut angekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ich freue mich, dass euch die Brownies überzeugt haben - sie sind aber auch wirklich schnell gemacht und schmecken zuckersüß und lecker ;)
      Alles Liebe, Frau Schulz

      Löschen
  6. Tolles Rezept, es sind superleckere Brownies geworden. Hier ist mein Blogpost dazu: http://thingstown.blogspot.de/2014/01/saftige-erdnussbutter-brownies-vegan.html
    Liebe Grüße,
    Lynelle.

    AntwortenLöschen
  7. Grad zum zweiten Mal gebacken - ein Traum!! :)

    AntwortenLöschen