Samstag, 4. Mai 2013

Vegan meets fair: Fairtrade-Frühstück im Hause Schulz


Das VW-Special erstreckt sich diesmal über eine Woche bis zum 05. Mai und findet unter dem Motto Vegan meets fair - veganes Fairtrade-Frühstück. Gesammelt wird bei Carola von twoodledrum.

Die Bedingungen des fairen VW-Frühstücks habe ich von Carola übernommen:
  • Das Frühstück oder die Frühstücke muss/müssen vegan sein und
  • mindestens ein fair gehandeltes Lebensmittel muss dabei sein – egal, ob Tee, Bananen, Orangensaft, Marmelade... Ihr werdet ganz sicher etwas finden!
Nun gut, mein Frühstück fällt erfahrungsgemäß eher süß aus, ich bin ein Süßstücker, der in der Früh nur süße Stücke naschen will.
Da ich zudem gerne Obst esse, das auch in unseren Breiten wächst, beschränkt sich mein FAIR auf die (ohnehin immer fair gekauften) Bananen und (gerade entdeckt) fair gehandelten Rohr-Rohzucker.

Aber auch aus Bananen und Rohr-Rohzucker lässt sich mehr als nur ein Frühstück zaubern, daher gibt es nun eine kleine Komposition der letzten Süßstücktage:


banana-melon-shake auf der sonnigen Terasse 
 (inkl. fairer Banane)


green smoothie an einem trüben Vormittag
 (inkl. fairer Banane)



Glas voller Liebe (a.k.a. Overnight-Oats) 
mit Johannisbeeren
 (inkl. fairer Banane)


DIY-Crunch mit Soja-Joghurt und Äpfeln
 (inkl. fairem Zucker im Müsli)

Das Müsli wurde direkt in größerer Menge als kleines Begrüßungsgeschenk an Weitgereiste vorbereitet. Mein erstes selbstgemachtes Müsli schmeckt super, Rezept folgt :)


Kommentare:

  1. Freu mich schon auf das supi Müsli Rezept :D
    LG Melea

    AntwortenLöschen
  2. Dein Glas voller Liebe sieht ja supi aus ;-)

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Die fair gehandelte Banane zieht sich durch alle Posts :D Und den Rohrohrzucker hab ich diese Woche auch im Weltladen entdeckt und direkt für Bowle mitgenommen :)
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen