Dienstag, 18. Juni 2013

Lauwarmer Kichererbsensalat mit Gurke-Dill-Dip

Vergangenen Mittwoch war ich ja noch im Büro und musste mein Mittagessen vorbereiten.
Prinzipiell versuche ich - gleich ob für die Uni oder fürs Büro - Essen mitzunehmen. Nicht etwa, weil es für Veganer so schwierig wäre, etwas außerhalb der eignene Küche zu finden, aber erstens spart es Geld und zweitens weiß ich, was drin ist.
Und last but not least - es schmeckt einfach immer und man ist vor bösen Überraschungen gefeit!

Da auch das Wetter endlich gemerkt hat, dass Sommer ist, gab es einen sättigenden und trotzdem leichten Kichererbsensalat:

Man nehme...
1 Frühlingszwiebel
1 Zucchini
1/4 Paprika
1 Stück Gurke
120 g Kichererbsen (gekocht, abgetropft)
1 TL Olivenöl
Saft 1/2 Zitrone
Curry, Paprika rosenscharf & edelsüß
Salz & Pfeffer

Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und in Olivenöl anbraten. Zucchini und Paprika fein würfeln und ebenfalls anbraten. Kichererbsen dazugeben und mit Zitronensaft ablöschen. Nach Belieben mit Curry, Paprikapulver, Salz & Pfeffer würzen und zum Schluss die gewürfelte Gurke unterheben. Abkühlen lassen.
Sollte man den Salat direkt genießen wollen, mit dem vorbereiteten Dip servieren.
Ich habe ihn im Büro nochmal kurz in die Mikrowelle mit Grillfunktion getan, allerdings schmeckt der Salat natürlich auch kalt :)

Für den Dip:

Man nehme...
100 g Sojajoghurt (ich bevorzuge Sojade, da der Naturjoghurt dieser Marke einen neutralen Geschmack hat)
Saft 1/2 Zitrone
1 - 2 TL TK-Dill
Salz & Pfeffer

Ok, das ist nun wirklich einfach: Alle Zutaten mischen und bis zum Verzehr kaltstellen.

Singlelicious

Dauer: 15 min. rumbraten + 2 min. Dip rühren = 17 min. zum Genuss

Kommentare:

  1. Huhu,
    der klingt aber sehr lecker, ich glaube, der wird zum nächsten Grillen mal ausprobiert! :)
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  2. Ich nehme mir auch immer lieber etwas selber mit - auch wenn die Mensa neuerdings vegane Gerichte auf dem Speiseplan hat, habe ich oft schon keinen Appetit mehr, wenn ich die Teller sehe, abgesehen davon, dass es auch immer nur Miniatur-Portiönchen sind!!
    Außer Salat - das Salatbuffet ist immer der Hammer!!!
    Dein Kichererbsensalat sieht echt gut aus :-) Wird demnächst mal ausprobiert!!
    LG Laura

    AntwortenLöschen
  3. Endlich weiß ich was ich mit meinem riesen Bund Dill anstellen kann. Außer Dillkartoffeln ist mir nämlich nichts eingefallen.

    Sieht toll aus, ich tausche meine Gurkenmaki ein, ja?

    Unerträglich heißen Gruß aus Wien
    Angie

    AntwortenLöschen