Donnerstag, 11. Juli 2013

Vegan Wednesday 2013/26


Ein weiterer Mittwoch ging ins Land und auch im Hause Schulz wurde wieder gekocht, gegessen und getrunken..
Diesmal sammelt Regina von muc.veg die dokumentierten Köstlichkeiten..

Gestern war der letzte Mittwoch vor den Klausuren und was soll ich euch sagen?! Anstatt artig für die anstehenden Prüfungen zu lernen, war ich arbeiten. Anstatt Texte zu lesen, habe ich wieder auf dem Rezept-Dschini herumgedrückt. Anstatt meinen Wassermelonen-Smoothie, den ich extra vorbereitet hatte, mitzunehmen, habe ich ihn abends als Nachtisch getrunken.

Aber egal, der gestrige Tag war trotzdem schön und vor allem sommerlich warm. Entsprechend habe ich auch das Essen angepasst (von der gigantischen Mittagsportion einmal abgesehen ;) )..

Zum Frühstück gab es mein neues Lieblingsmüsli - einen Mix aus Haferflocken, Chia, Sojamilch und Banane, diesmal mit Wassermelone als Erfrischer, aus der allerliebsten Lieblingsmüslischale:


Danach schwang ich mich aufs Rad und fuhr Richtung Arbeit. In die Stadt brauche ich 25 Minuten und der Weg macht in strahlendem Sonnenschein gleich doppelt so viel Spaß! Gut gelaunt nahm ich also am Empfang Platz und wimete mich neuen Herausforderungen..
Meist bekomme ich nach einem frühen Frühstück & Bewegung gegen 10.00 Hunger, möchte dann aber natürlich noch nicht das Mittagessen verschlingen - daher gab es zwischendurch einen Apfel. Übrigens ist das Büro, in dem ich arbeite, so nett, einmal wöchentlich 10 kg Bio-Äpfel für alle Mitarbeiter zu sponsern - das finde ich toll! :)


Hach ja, so ein Apfel ist was feines - blabla - HUNGER!
Irgendwie konnte ich gestern nicht genug essen, um den immer-knurrenden Bauch zu beruhigen, daher war ich froh, dass ich mir eine ziemlich große Portion Reis mit Gemüse eingepackt hatte:

Nach Mikrowelle und Handykamera sieht es gar nicht mehr so gut aus, wie es geschmeckt hat :((
Nachdem ich gegen 18.00 die Heimreise antreten konnte - im wahrsten Sinne des Wortes, diesmal bergauf strampeln - flitzte ich nochmal schnell in den Garten und erntete eine der wunderbaren gelben Zucchini. Diese nahm gemeinsam mit einer grünen Kollegin und Räuchertofu platz auf meinem gemischten Salat:



Und da ich wie angekündigt ein kleiner Nimmersatt war, gab es kurz drauf den letzten Rest Wassermelonen-Smoothie. TomTom passte wieder gut dazu, wobei ich anmerken möchte, dass TomTom ohnehin ein sehr kleidsames und schickliches Katerchen ist und man in jeder Lebenslage einen TomTom an seiner Seite haben sollte!

Kommentare:

  1. Die Müslischüssel ist ja HERRLICH! Irgendwann wird TomTom einfach auf den Fotomotiv springen und alles umreißen :-)

    AntwortenLöschen
  2. das ist doch nichht vieel. eher ein bisschen zu wenig

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr leckerer VW :) Das Müsli würd ich gleich am liebsten selber essen!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. TomTom ist einfach klasse! hihi
    Und der Zusschini, Tofu Salat - Mhmmm, den möcht ich mich bitte sofort hierhaben! *g*
    Lecker!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, so gehts mir auch oft! Auch wenn ich morgens noch so gut gefrühstückt habe, ich brauche mein Mittagessen, und wenn ich die Pause zwischen Frühstück und Mittag nicht durchhalte, gibt es das Mittagessen auch mal schon zu Rentnerzeiten um 12 Uhr :D
    Wie cool, dass euer Chef 10 KG Bio-Äpfel beisteuert!! Sollte Pflicht sein, die Mitarbeiter so zu verköstigen :) Wird das Angebot denn auch gut angenommen oder verdrücken die Kollegen doch lieber Gummibärchen und co. in der Pause? ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  6. yeahhh nochmal melone zum frühstück! ich find es klassse :D

    AntwortenLöschen