Dienstag, 27. August 2013

Die Tasche der Frau Schulz

Nachdem gleich zwei wunderbare Bloggerinnen mich dazu eingeladen haben, mein Taschengeheimnis zu lüften, kann ich dieser Bitte natülich schlecht nicht nachkommen. La Gusterina zeigte bereits hier, was sie in ihrer Tasche hat, und auch Regina von mucveg lüftete ihr Geheimnis an dieser Stelle.

Also leerte ich gestern meine Tasche - gute Gelegenheit übrigens, endlich mal wieder zu entmüllen - und kann euch voller Stolz meine liebste Tasche samt Inhalt präsentieren:


the bag

Beginnen wir mit der Tasche. Diese ist mein absolutes Lieblingsstück. Gleich, ob ich zur Uni fahre oder arbeiten gehe, eigentlich habe ich immer diese Tasche dabei. Sie ist geräumig genug für Unikram, ohne dabei sperrig zu sein, wenn sie leer ist. Sie ist aus einem weichen Kunstleder und seit ich sie vor einem Jahr gekauft habe, eigentlich täglich in Gebrauch. Darauf steckt ein Button: Eine wütende Kuh, die sagt "what about I eat you, Fucker?" Bisschen Message darf es halt auch im Alltag sein ;)

the book
Irgendein Buch schleppe ich eigentlich immer mit mir herum. Wenn ich gerade keine Lust auf lange Geschichten habe, packe ich gerne ein Reclam-Büchlein ein (irgendwie muss ich meinen Literaturkanon ja gelesen bekommen, bevor ich an einer Schule als Deutschlehrerin phänomenal scheitere, weil ich kein Werk von Schiller oder so kenne). Aktuell lese ich Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen und oute mich hiermit als SEPPIE und absoluter SEP-Fan! Ich habe alle Bücher von Susan Elizabeth Phillips, alle gelesen, und liebe ihre Geschichten, auch wenn sie unglaublich schmalzig und völlig verkitscht sind.


the lighter
Ich muss ja ehrlich sein: Ich rauche. Noch. Irgendwann nicht mehr. Bestimmt. Nunja, da ich aber niemanden zu dieser absolut schlechten Gewohnheit / Sucht verleiten möchte, steht das Feuerzeug stellvertretend für diese Schmach. Kein Wort mehr dazu.

the money
Ähhhhhm ja - ich habe zwar ein Portmonnaie, aber das ist seit Jahr und Tag kaputt. Kleingeld fällt direkt raus, mittlerweile hält kaum noch eine Naht. Aber ich liebe es heiß und innig, weil ich es aus dem Spanienurlaub habe, den ich mit meinem damaligen Freund machte. Außerdem sind darauf zwei Katzen! Leider ist es so abgeramscht, dass ich es gar nicht zeigen mag, zudem fliegt mein Geld meist ohnehin in der Tasche herum.

the cutlery
Immer dabei: Löffel und Gabel. Da ich mir häufig Essen mitnehme, sei es für die Uni oder auch ins Büro, habe ich immer Besteck dabei. Ist praktisch und Frau Schulz ist ein praktischer Mensch ;)

the smartphone
Das habe ich vor einem halben Jahr einer Freundin abgekauft. Gebraucht, versteht sich - ein neues Handy würde bei mir nicht lohnen, da ich nicht besonders pfleglich mit solchen Dingen umgehe. Es ist mir einfach nicht wichtig, dass das Handy keinen Kratzer hat - es muss funktionieren und das tut es. Leider muss ich gestehen, dass neben den Zigaretten dieses kleine Ding mein ständiger Begleiter ist - und ich will gar nicht wissen, wieviel Stunden meiner Lebenszeit ich schon an Pflanzen vs. Zombies verloren habe....

the bottle
Selbsterklärend ;)

the headphones
Vor einigen Jahren waren diese dicken Kopfhörer ganz neu im Kommen und ich verliebte mich direkt in die türkise Variante von WESC. Eine zeitlang hatte ich sie nun gar nicht mehr dabei, aber da ich meist mit dem Rad ins Café zur Arbeit fahre und der Weg dorthin ausschließlich durch Felder führt, habe ich sie wieder reaktiviert. Für den Alltagsgebrauch im Stadtverkehr sind sie leider völlig ungeeignet, da ich damit nicht mal die LKWs höre, die mir die Vorfahrt nehmen wollen.

the small bag
Zu guter Letzt kommt die Tasche in der Tasche. Seit ich im Tierheim aktiv bin, habe ich mir ein völlig unstylisches, aber dennoch praktisches Bauchtäschchen zugelegt, in dem neben meinem Handy auch ein Ball (wird gerade gereinigt, nachdem ein Schäferhund ihn durch den Schlamm gezogen hat), ein Täschchen mit Kotbeuteln (wir sind ja ein ordentlicher Verein ;) ) und natürlich ein Leckerliebeutel Platz finden.





Das war es auch schon.
Die Standardausrüstung meiner Tasche muss mich immer begleiten, sonst fühle ich mich ganz traurig und leer. :((((

Nun sollte ich auch noch fünf Blogger oder Bloggerinnen taggen. Da bereits einige ganz fleißig ihre Taschen gezeigt haben, wünsche ich mir, einen Blick in die Wegbegleiter der folgenden Damen zu werfen:

Billa von Billas Welt
Jess oder einfach Cookie Ninja








Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine sehr interessante survival Ausrüstung. Süß gemacht, mit den teils sehr persönlichen Erklärungen. Danke fürs Zeigen!

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  2. Plants vs. Zombie hat auch mein Leben eine Zeit lang sehr in Anspruch genommen :-)
    Vielleicht finden wir ja hier in Wien ein schönes neues Geldtäschchen für dich, dann hast du eine neue Erinnerung :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre eine super Idee - Portmonnaie für Frau Schulz kaufen! :)

      Löschen
  3. Danke für's taggen, aber ich hab schon lange mitgemacht ;) bloß niemanden selbst getaggt.
    http://www.bissenfuersgewissen.com/2013/08/whats-in-my-bag.html

    Die Nagellackfarbe ist superschön! Tasche gefällt mir auch sehr, von welcher Marke ist die? Ich bin ja gerade auf Suche nach einer neuen Lieblingsbag.

    LG Angie
    PS: Plants vs. Zombies, yeah!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upsi, den Nagellack habe ich total vergessen zu erklären - ich trage halt immer die jeweilige Farbe mit mir herum, da ich abgeblätterte Nägel total furchtbar finde ;)
      Die Tasche ist von Tchibo, die haben immer mal wieder richtig schöne Handtaschen. Gibt es das bei euch in Österreich auch?

      Löschen
    2. Ja, Tchibo gibt es bei uns auch. Ich werde die Augen offen halten in nächster Zeit :)

      Löschen
  4. Oh, da komme ich aber ganz schön ins Schwitzen,- muss mal eben noch schnell meine Tasche aufräumen gehen ; ) ...aber natürlich mache ich gerne mit, auch wenn der Inhalt nicht so spannend ist!
    Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  5. SEP ist super, hab auch schon einige Bücher von ihr gelesen!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen