Freitag, 9. August 2013

PamK - Zucchinikuchen im Glas

Nach und nach werde ich nun die Give-aways zeigen, die ich anlässlich der Post-aus-meiner-Küche-Runde zubereitet habe. Da zumindest meine Zucchini im heimischen Garten immer noch völlig eskaliert und mit gelben Früchten um sich wirft, zeige ich euch zunächst einen super einfachen, aber dennoch wirklich köstlichen Zucchinikuchen.

Ich habe ihn zum Picknick zubereitet und in einer kleinen Herzform gebacken. Bella bekam eine Miniversion im Glas, damit sie auch zuhause noch etwas davon hat ;)

Man nehme...
300 g Zucchini
350 g Mehl
200 g Zucker
150 g Margarine
1 TL Natron
2 TL Backpulver
2 EL Sojamehl, gemischt mit 4 EL Wasser (alternativ funktionieren auch 2 EL Apfelmus)

Zucchini raspeln. Mehl, Zucker, Backpulver und Natron mischen. Sojamehlgemisch mit Margarine aufschlagen, die Zucchini unterheben und alles mit den trockenen Zutaten mischen.

In Muffinförmchen oder Twist-Off-Gläser* füllen.

*Kuchen im Glas:
Saubere Weckgläser mit etwas veganer Margarine einfetten, dann mit Mehl ausstreuen. Überschüssiges Mehl abklopfen. Die Gläser nun bis zur Hälfte mit Teig füllen und offen auf ein Blech stellen. Bei 175° ca. 25 - 30 min. backen. Um sicher zu gehen, dass die Kuchen fertig sind, unbedingt die Stäbchenprobe machen. Küchlein herausholen, sofort Deckel fest auf die Gläser schrauben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Kuchen im Glas eignet sich besonders als Geschenk und hält sich bis zu 6 Monaten (allerdings werden sie vorher meist schon verspeist ;) ).


Bei 175° ca. 20 - 30 min. backen, bitte bei Muffins und Kuchen im Glas immer schön die Stäbchenprobe machen :)

Ergibt 12 Muffins oder 8 Kuchen im Glas

Dauer: 5 min. Zucchini raspeln (nicht den Finger, nicht den Finger!!!) + 5 min. Teig herstellen + 25 min. Durchschnittsbackerei = 32 min. bis die süßen Teile auskühlen wollen

1 Kommentar:

  1. Liebe Frau Schulz, dieses Rezept kommt wie gelegen. Ich habe soviele Zucchini und mit diesem Kuchen finden sie eine gute Verwendung. Danke fürs Rezept.

    Liebe Grüße!

    Eins muss ich noch loswerden - deine Katzen sind der Hammer. Soooo süß und so hübsche liebe Gesichter, echt zum knuddeln!

    AntwortenLöschen