Donnerstag, 15. August 2013

Vegan Wednesday 2013/31

 
Der gestrige Mittwoch zählte zu einem der schönsten der letzten Wochen. Am Montag habe ich endlich meine Bachelorarbeit abgegeben, damit fiel mir ein riesiger Stein vom Herzen.
Dazu kommt, dass ich seit vergangenem Donnerstag bereits zwei Termine mit der Tiertrainerin hatte, die mir gezeigt hat, wie Ronja und ich künftig besser miteinander umgehen können - sprich: Ronja lernt, an der Leine zu laufen, ich lerne, konsequent zu sein und an den richtigen Stellen zu loben. Das größte Kompliment der Trainerin war, dass Ronja nicht nur total intelligent und wirklich ein "ungeschliffener Diamant ist", sondern dass sie sie direkt mitnehmen würde, wenn sie nicht schon drei Hunde daheim hätte. Und dass Ronja ein sehr sensibler Hund sei, die sich schnell an Bezugspersonen binde. Hach ja, Ronja ist wirklich klasse und das gemeinsame Leinentraining funktioniert bislang sehr gut.

Bevor es gestern ins Tierheim ging, gab es mein Standard Außer-Haus-Frühstück: Müsli mit rotem Saft.

Nachdem ich zwei Stunden mit dem Mädchen durch die Felder streifte, fuhr ich mit dem Rad ins Krankenhaus - die Blutbank hatte angerufen und mein Blut gefordert, na, da will ich mal nicht so sein ;)
Direkt danach gab es ein trocknes Brötchen, das wurde zu schnell gegessen, als dass es für ein Foto gereicht hätte. Wieder daheim angekommen, aß ich noch geschwind Oreos (ich komme mit dem neuen PC noch nicht 100% klar, bald gibt es die Fotos auch wieder in richtiger Ansicht):


Am frühen Abend kam ein alter Schulfreund vorbei, der mir 2 kg Tomaten aus dem eigenen Garten brachte - Fotos und Rezept der daraus entstandenen Tomatensauce folgen bald:


Bevor ich (sehr früh) ins Bett ging, aß ich noch eine Portion Sushi, darauf hatte ich irgendwie mal wieder Lust :)

Ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber nach einer Blutspende bin ich immer total müde.. Daher ging es gestern sehr zeitig ins Bett - früher als geplant, aber jetzt bin ich wieder fit! :)

Fotos von den Katertieren gibt es wieder, wenn der Herbst vor der Tür steht - Mio streunt nämlich tagelang draußen herum und Tommy verzieht sich, sobald ich aufgestanden bin und damit sein Kissen im Bett weg ist ;)

Kommentare:

  1. Wie schön, dass du und die Räuberstochter so toll miteinander klar kommt und jetzt auch noch extra trainiert werdet.
    Auf die Tomatensosse bin ich schon sehr gespannt. Mit Tomaten aus dem Garten muss die ja ultra aromatisch und lecker werden und sogar richtig nach Tomate schmecken :-)

    Alles Liebe vom Kekschen

    AntwortenLöschen
  2. wie schön, dass ronja so ein rohdiamant ist! ich wünsch dir viel spaß mit der hundetrainerin! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Bachlorarbeitfreier VW, woohoo, nochmal Gratulation zur Abgabe!
    Das Foto von Ronja und dir ist so schön! Sie scheint wirklich ein toller Hund zu sein.

    Bei uns wird es diese Woche ganz viel Letscho geben, Tomaten und Paprika waren in Aktion und M. nicht zu bremsen, ich seh die Küche vor lauter Tomaten nicht mehr :) Ich freu mich schon auf dein Saucenrezept!

    Maki liebe ich, hast du sie gekauft oder selbst gemacht? Ich hab selbst machen nur 1x probiert, gar nicht so leicht.

    LG Angie

    AntwortenLöschen