Sonntag, 1. September 2013

Vegan MoFo 2013: Oreo-Schokokuchen


Endlich ist es soweit: Der erste September ist gekommen und damit auch der Beginn des Vegan MoFo 2013. In diesem Monat versuchen Blogger und Bloggerinnen weltweit, möglichst viele vegane Rezepte zu posten. Viele haben sich für in bestimmtes Motto entschieden, Carola von twoodledrum hat letztes Jahr zum Beispiel vegane Aufstriche gezeigt.
Ich habe mir überlegt, meine Wochentage thematisch zu gestalten.
Zudem möchte ich mindestens 20 Tage und damit 20 Rezepte posten, ich hoffe, das gelingt mir :)

Da heute Sonntag ist und ich finde, dass zu einem guten Sonntag immer ein Stück Kuchen gehört, zeige ich euch sonntags neue Gebäck-Ideen. Heute starte ich etwas unkreativ, dafür umso leckerer mit einem erprobten Rezept, das durch ein paar Oreo-Kekse aufgepimpt wurde.
Doch keine Sorge - an den nächsten Sonntagen wird es auch ganz neue Kreationen zu bestaunen geben.


Man nehme...
150 g Margarine
100 g Zucker
2 Ei-Ersatz (ich nehme 2 EL Sojamehl + Wasser)
2 TL Backpulver
2 EL dunkler Backkakao
1 Prise Salz
12 EL Haferdrink
200 g Mehl
50 g Zartbitterschokolade
8 Oreokekse

Margarine mit Zucker und angerührtem Ei-Ersatz schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten miteinander mischen. Zartbitterschokolade grob hacken und zu der Mehlmischung geben. Haferdrink zum Margarinemisch geben und dann die trockenen und die feuchten Zutaten miteinander verrühren.
Eine kleine Springform fetten und die Hälfte des Teiges hineingeben. Glattstreichen und dann die Oreokekse im gewünschsten Muster darauflegen. Mit dem restlichen Teig bedecken und bei 175° ca. 30 min. backen.
Mit einem Stäbchen prüfen, ob der Kuchen fertig ist - auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

Ergibt einen leckeren Schokotraum

Dauer: 10 min. Teig rühren + 30 min. Wartezeit vorm Ofen = 40 min. bis zum ersten Schokoduft

Kommentare:

  1. Mhmmm... den muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Sieht megalecker aus und ich liebe liebe liebe ja Schokokuchen UND Oreokekse...
    Was für eine traumhafte Kombi. hihi
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  2. Dein Schokofanatischer Vater hat schon mächtig Hunger - lass rüber wachsen das Teil - der sieht toll aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, der Kuchen ist leider schon komplett weg - aber er wurde sehr gelobt und wenn du gaaaaanz lieb fragst, backe ich ihn gern nochmal für dich :)

      Löschen
  3. Uihhh das ist genau das richtige für meine Tochter, sie liebt Oreo Kekse.

    Alles Liebe
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na toll, jetzt treibt sich meine Schwester schon auf MEINEM Lieblingsblog rum, immer muss ich alles teilen :/

      Frau Schulz, darf ich vorstellen: meine Schwester Sandra, Sandra, die Frau Schulz, hehe

      Ich bin grad ein bisschen traurig, dass ich mich beim MOFO nicht angemeldet habt, ach, ich seid alle so fleißig dabei, dafür bin ich im September einfach zu faul!

      Der Kuchen sieht jedenfalls super lecker und saftig aus!

      LG Angie

      Löschen
  4. Juhu, es ist September - ganz viele tolle Rezepte also :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ogott, was sind das denn für kranke Hühnerbeinchen?

      Löschen
  5. Oh ja, Oreo-Kuchen geht sowieso immer! Und mit den Themen hatten wir wohl die gleiche Idee, denn mein MOFO startet heute auch mit Kuchen - gehört einfach zum Sonntagskaffee, da gibts nichts!

    Alles Liebe,
    Keksi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ne coole Idee mit den Keksen da drin *g*
    Kommt auf meine "Ausprobierliste" ;-)

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  7. Ja, so ein Sonntag ist wirklich zum Kuchen backen da :) Lecker sieht er aus. Und mit Oreo-Keksen bekommt man mich immer :)

    AntwortenLöschen