Samstag, 12. Oktober 2013

{Bake-a-TV-Show-Cupcake} Gin-Tonic-Cupcakes zu Ehren Charlie Harper

Hallo meine Lieben,
in der letzten Zeit feiern einige meiner liebsten Blogs ihren ersten Geburtstag. Nachdem ich meinen ersten Geburtstag vergangene Woche mit einem herrlichen Sieben-Gang-Menü feiern konnte, könnt ihr bis kommenden Donnerstag, 17.10.2013, noch eine Kleinigkeit bei mir gewinnen - solltet ihr das noch nicht gesehen haben, schaut doch einfach mal hier vorbei :)
Doch auch Juli von foodsandeverything feiert Geburtstag und hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Wer Julis Blog liest, merkt schnell, dass neben leckerem Backwerk ihr Herz vor allem für Serien schlägt - großartig, da haben wir etwas gemeinsam ;)











Juli rief also passend zu ihren beiden Leidenschaften dazu auf, Cupcakes zur Lieblingsserie zu backen. Und da ich Julis Blog außerordentlich gerne lese und sie außerdem den wunderbaren Nachtisch meines Menüs vergangene Woche für mich zubereitet hat, muss ich natürlich mitmachen!

Nach einigem Überlegen - eigentlich vergöttere ich HIMYM, aber die Beiträge der anderen erschienen mir so bestechend kreativ und schön, dass ich damit nicht konkurrieren wollte, My name is Earl erschien mir dann doch zu schwer umzusetzen, Scrubs mochte ich früher, aber es macht wenig Sinn, einen Appletini-Cupcake zu backen, wenn ich die Serie ja doch nicht mehr schaue - kam mir die Erleuchtung: Ein Charlie-Harper-Gedächtnis-Cupcake soll es sein!


Da dies meine allerersten Cupcakes sind, habe ich im Netz ein wenig nach Inspiration gewühlt und stieß schließlich auf dieses Rezept, das ich ein wenig angepasst habe.

Charlie Harper, der von dem skandalumwitterten Charlie Sheen in der Serie Two and a half man gemimt wurde, liebte Zeit seines Lebens schöne Frauen, Sex mit selbigen und natürlich Alkohol. Vieeeeel Alkohol! Leider wurde die Figur des Charlie Harper in der Serie zu Grabe getragen, nichtsdestotrotz widme ich die folgenden Cupcakes Charlie Harper, der mich im Wechsel anwidert, begeistert oder einfach nur schmunzeln lässt. Ich hoffe, die folgenden Cupcakes lösen bei euch nicht so ein Wechselbad der Gefühle aus ;)

Gin-Tonic-Cupcakes zu Ehren Charlie Harper

Man nehme...
...für den Teig
180 g Sojajoghurt
Saft 1 Limette
3 EL Gin
3 EL Tonic Water
140 g Zucker
Schale 1/2 Limette
150 g Margarine
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
2 EL Sojamehl, gemischt mit 4 EL Wasser
Prise Salz

...für das Frosting
130 g Margarine
250 g Puderzucker
2 EL Gin
2 EL Tonic Water

Zunächst wird der Teig hergestellt. Dazu Margarine, Zucker und Salz schaumig schlagen und mit Sojajoghurt, Limettensaft und -schale, Gin und Tonic Water mischen. Anschließend die trockenen Zutaten zugeben und verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Diesen in vorbereitete Muffinförmchen füllen und bei 170° ca. 20 min. backen.
Wenn die Muffins ausgekühlt sind, ist es Zeit für das Frosting. Dazu die zimmerwarme Margarine mit gesiebtem Puderzucker aufschlagen. Gin und Tonic Water unterrühren und mithilfe einer Spritztülle auf die Muffins geben. Ein bisschen Limettenschale drauf und fertig sind die Cupcakes, die auch Charlie Harper geschmeckt hätten!


Ergibt 14 Cupcakes

Dauer: 10 min. Teig rühren + 20 min. Backzeit + 15 min. Verzieraktion = 45 min. exkl. Wartezeit, bis die Minikuchen ausgekühlt sind


Kommentare:

  1. Die sehen ja klasse aus! Yummie!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Deine cupcakes sehen wirklich toll aus!
    Und ich gebe dir recht: Mit charlie ist die serie - zumindest für mich - gestorben. Also hoch die Cupcakes, auf Charlie Haper! :)

    AntwortenLöschen
  3. Mhh das ist mal eine gut Idee und kommt sicher bei meinem Vater und meinem Bruder, die Gin-Tonic lieben gut an.

    LG,

    Nini

    AntwortenLöschen
  4. So jetzt nochmal richtig! Ahh, was für eine tolle Idee, liebe Frau Schulz :) Deine Cupcakes passen ja so perfekt zu Charlie - Hauptsache es knallt, hihi! Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast mitzumachen. Und ein noch größeres Dankeschön plus eine virtuelle Umarmung für die süßen Worte :) Es hat soviel Spaß gemacht dich bei deinem 7 Gänge Menü zu unterstützen und ich freu mich schon sehr auf den Tag, an dem du dich selbst daran versuchst :) Da drückt ich dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles wunderschön wird.

    Ganz liebe Grüße
    Juli

    AntwortenLöschen