Samstag, 30. November 2013

{PamK} Marzipan-Cranberrie-Cookies


Wie ihr schon gesehen habt, habe ich auch bei dieser Tauschrunde von Post aus meiner Küche teilgenommen und es wanderten vor allem weihnachtliche Plätzchen und Cookies in mein Paket.

Den Anfang macht eine Cookievariation, an die ich mein Herz verloren habe - Marzipan in Kombination mit Cranberries ist einfach ein absoluter Traum!

Man nehme...
200 g Margarine
80 g Marzipan
100 g brauner Rohrzucker
50 g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 EL Sojamehl, gemischt mit 4 EL Wasser
280 g Mehl
1 TL Natron
Prise Salz
40 g getrocknete Cranberries

Zunächst die Margarine mit Zucker, Salz, Sojamehlgemisch, Vanillezucker und 50 g Marzipan schaumig schlagen. Am Ende sollte ein glatter Teig entstehen, daher habe ich das Marzipan in dünne Scheiben geschnitten.
Derweil das restliche Marzipan ebenfalls hacken.
Nun Mehl und Natron zum Teig geben und kurz verrühren. Zum Schluss Marzipanstücke und Cranberries unterheben.

Auf mit Backpapier ausgelegten Blechen verteilen - ich forme die Cookies immer mit zwei Teelöffeln, man kann aber auch mit den Händen Kugeln rollen und platt drücken.

Wie dem auch sei - lasst genug Abstand zwischen den Keksen, die laufen nämlich gut auseinander (ich mache immer 9 pro Blech).

Bei 175° ca. 8 - 12 min. backen. Wenn sie gerade erst Farbe bekommen, bleiben sie innen schön chewy, wenn man sie etwas länger backen lässt, werden sie eher knusprig.

Vollständig abkühlen lassen, bevor sie gelagert werden.

Ergibt ca. 30 Cookies

Dauer: 10 min. Teig rühren + 4 Bleche nacheinander backen = 50 - 60 min., die sich lohnen


Kommentare:

  1. sie sehen ganz fantastisch aus! danke!
    marzipan und cranberries……feine kombination!

    AntwortenLöschen
  2. Marzipan UND Cranberries?!?! OMG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich habe deine Cookies ausprobiert (mein erster veganer Backversuch), obwohl ich gar nicht gern backe - sie sahen einfach SO lecker aus. Und ich bin völlig begeistert, die Cookies sind unglaublich lecker. Vielen Dank für das Rezept :-)

    AntwortenLöschen