Montag, 3. Februar 2014

{Rezept} Linzer Torte nach Veganpassion

Vor kurzem habe ich nach einem Blick in die Vorratsschränke und mit dem stets mahnenden Finger des Use up along 2014 beschlossen, mal wieder einen Kuchen zu backen.

So kam es, dass ich die Linzer Torte nach Veganpassion einmal am Wochenende wie empfohlen mit Brombeermarmelade, gestern gleich noch einmal mit dreierlei Marmelade (Brombeer, Quitte, Hagebutte) buk. Und was soll ich sagen - dieser Kuche ist genau nach meinem Geschmack! Zart-mürber Teig, variable Marmeladenfüllung und zahlreiche Dekorationsmöglichkeiten machen ihne schon jetzt zu einem meiner Favoriten.



Man nehme...
200 g Mandeln, gemahlen
80 g Zucker
1 EL Vanillezucker
240 g Dinkelmehl
Prise Zimt
Prise Salz
180 g Margarine
optional: einige EL Sojadrink

250 g Marmelade (im Original wird Johannisbeermarmelade genommen, schmeckt aber mit jeder Marmelade gut :) )

Die Margarine sollte unbedingt Zimmertemperatur haben.
Dann einfach alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig verkneten und diesen 1 h kühl stellen.

Nun ca. die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Unterlage rund ausrollen - ich habe ihn auf Backpapier ausgerollt, da ich ihn so danach einfach in die gefettete Tarteform (24 cm, Teig reicht aber für noch eine kleine Form) heben konnte. Nun die Marmelade auf dem in der Tarteform platzierten Teig verteilen.
Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und in gleich dicke Streifen schneiden. Mit diesen ein dekoratives Muster auf die Marmeladenschicht legen und ca. 30 - 40 min. bei 180°C (Ober-/Unterhitze) im Ofen ergolden lassen.


Ergibt 1 24cm-Tarte und genug Teig, um eine kleine Tarte (8cm) zu füllen

Dauer: 15 min. reine Arbeitszeit + 1,5 h Wartezeit vor Kühlschrank und Ofen = knapp 2 h, die sich lohnen

Kommentare:

  1. also das Bild bzw der Kuchen schaut ja mal echt super aus !

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh Wahnsinn, wie toll die Torte aussieht. Zu schade zum Anschneiden :) Linzer Torten mag ich eigentlich gar nicht so, aber die könnte mich vom Gegenteil überzeugen, davon bin ich fest überzeugt!

    Allerliebste Grüße
    Angie

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept, Danke für die Vorstellung ... mache ich kommendes Wochenende mal :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ich lieeeeeeeeeeebe Linzertorte, will ich haben, bitte per Expressboten schicken, bussi danke.

    glg
    Alex

    AntwortenLöschen