Mittwoch, 26. Februar 2014

{Use up along 2014} Gesamtfazit

Nun, meine Lieben,
jetzt ist der diesjährige Use up along schon wieder vorbei und leider war ich nicht so richtig erfolgreich. Ich konnte zwar ein paar Sachen aufbrauchen oder zumindest wieder mehr verbrauchen, aber so richtig viel habe ich nicht abarbeiten können. Woran es lag? Hmmm, vor allem vermutlich an mangelnder Motivation - ich weiss nicht, wieso, aber nach Sichtung der Vorräte und aufgrund meines momentanen Back- und Kochverhaltens bilde ich mir ein, viele Vorräte zu brauchen. 
Dennoch konnte ich einige Gerichte vornehmlich aus Use-up-along-Zutaten kochen und gerade die Backwaren habe ich so sehr reduziert, dass ich mittlerweile wieder Mehl und Zucker nachkaufen musste, um weitere Nüsse und Mandeln verbacken zu können ;)

Da ich immer noch Unmengen an Kram in den Schränken bunkere, habe ich darauf verzichtet, alles noch einmal hervorzukramen und mich stattdessen darauf beschränkt, meine persönlichen Highlights und Misserfolge vorzustellen:

Die Highlights
Absolute Bereicherung ist gepuffter Amaranth, den ich jetzt jeden Morgen in mein Müsli kippe - und ich habe es nach fast anderthalb Jahren geschafft, diesen Vorrat komplett zu vernichten! Dass man gemahlene Mandeln so vielseitig einsetzen kann (u.a. als Bindung im Curry) wusste ich vorher auch nicht und freue mir darüber ein Loch in den Bauch! Auch habe ich Unmengen an Risottoreis verkocht, was mich nachhaltig glücklich macht (es schmeckt einfach soooo gut) ;)

Die Misserfolge
Stellvertretend für meine immer noch bestehenden Vorräte zeige ich euch nun die Lebensmittel, die vermutlich auch in 20 Jahren noch ihr trauriges Dasein bei mir fristen werden:
Brot in der Dose (warum zu Hölle habe ich das jemals gekauft?!)
Bohnen in Tomatensauce (ich traue mich schon gar nicht mehr, sie zu öffnen)
Leinsamen (ich esse sie zwar gelegentlich im Müsli, aber warum musste es gleich die Familienpackung sein?)
Bananenchips (keine Ahnung, was ich damit machen soll - Ideen?)
Chinesische Reisnudeln (werde ich vermutlich niemals benutzen - noch ein Fall für foodsharing?!)
Rote Linsen (esse ich gerne, koche ich gerne. Aber ich habe beim Sonderangebot zugeschlagen und jetzt über 1 kg daheim - Rote Linsen sind der neue Risottoreis / das neue Salz der Frau Schulz)

Ich tröste mich mit dem vielzitierten Willen, der zählt, danke Carola für die Aktion und bereite mich nun mental auf die nahende Fastenzeit vor - Ziel unter anderem: Vorräte abbauen!

1.) Süßes und Backkram

Marmeladen
1x Quittenmarmelade und 1x (offen) Linzer Torte
1x Erdbeer-Amaretto-Marmelade
1x Aprikosenmarmelade
1x Sauerkirschmarmelade (offen)
2x Bananen-Rhabarber-Marmelade

Nüsse
2x Haselnüsse gemahlen, je 200g
1x Haselnüsse ganz, 200g
2x gemahlene Mandeln, je 200g und 5x insg. 500g 400g (offen) Schoko-Nuss-Muffins, Linzer Torte, Kichererbsencurry
1x Mandeln gehobelt, 100g (offen)
2x Mandeln ganz, je 200g und 100g (offen)
2x Kokosraspeln, je 200g und 150g (offen) Schoko-Nuss-Muffins, Porridge
2x Studentenfutterm ca. 100g (offen) beim Gassigehen gefuttert


Saaten und Samen
1x Leinsamen, 500g und 600g 200g (offen) Porridge / Müsli
1x Kürbiskerne Winterzauber (offen)
1x Haferflocken kernig, 500g und 150g (offen)
2x Amaranth gepoppt, insg. 125g (offen) Müsli
1x Sesam, 200g (offen)
1x Mohn ganz, 150g (offen) 100g (offen) Mohnmuffins mit Kirschhaube
1x Mohn gemahlen, 200g und 1x 200g (offen) Mohn-Griess-Schnittchen, Müsli, Mohn-Marzipan-Pudding

Zucker
1x weißer Zucker, 1 kg und 1x 1,2 kg (offen) (bereits nachgekauft, damit ich weiterbacken kann ^^ ) Mohnmuffins mit Kirschhaube, Linzer Torte, Marzipan-Cranberrie-Cookies
5x Rohr-Rohzucker, insg. 400g (offen)
1x Rohr-Rohzucker, insg. 200g (offen) Haferkekse,  Marzipan-Cranberrie-Cookies
1x Einmachraffinade, 900g (offen)
2x Puderzucker, je 250g und 4x insg. 600g 200g (offen) Mohnmuffins mit Kirschhaube


Schokokram
6 2x Zartbitterschokolade, je 100g und 1x 75g (offen) Rührkuchen, Schokocookies
2x Kuvertüre, je 150g
2x Kakao zum Backen, je 100g und 1x 150g (offen)

Sahnezeugs
2x Hafercuisine, je 200ml Chinakohl und anderes Gemüse in Rahmsauce
2x Hafercuisine, je 200ml
1x Reiscuisine, 200ml
2x CreSoy aufschlagbare Sojasahne, je 200ml
1x Cocos Whip Soyatoo
2x Sojasahne, je 200ml  (bereits nachgekauft, um weiterkochen zu können) Chinakohl und anderes Gemüse in Rahmsauce
1x Provamel Kokosmilch, 200ml
1x Provamel Mandelmilch, 200ml
11x Sahnesteif

Mehl und Bindemittel
1x Dinkelmehl, 1 kg
1x Weizenmehl hell, 1 kg und 500g (offen)
1x VK-Weizenmehl, 500g (offen)
1x VK-Roggenmehl, 500g (offen)
1x Weizengries fein, ca. 200g (offen) Griessbrei
1x Hartweizengries, ca. 400g (offen)
1x Speisestärke, 500g und 2x insg. 500g (offen) Rührkuchen
2 1x Sojamehl, insg. 200g 50g (offen)

Gewürze
4x Vanilleschote
1x Rosenwasser (offen)
4x Bittermandelaroma
5x Sternanis ganz (offen)

Dekokram
1x Zuckerstreusel
1x Schokostreusel
1x Schokotropfen (offen)

Triebmittel
1x VK-Sauerteig, 100g
10x Backpulver foodsharing
13 10x Weinsteinbackpulver und 1x (offen) Mohnmuffins mit Kirschhaube, Rührkuchen
10 8x Natron und 2x (offen) Schoko-Nuss-Muffins, Marzipan-Cranberrie-Cookies
7x Trockenhefe

Obst

1x Cranberries, 175g Marzipan-Cranberrie-Cookies
1x Trockenpflaumen, 200g
2x Dosenpfirsich, je 800g
1x Bananenchips
2x Schattenmorellen Mohnmuffins mit Kirschhaube, Porrdige

1x Apfelmark, 700g Rührkuchen
2x Sultaninen, je 200g und 1x 70g (offen)

sonstiges
2x Bonbons Em-Eukal (Ingwer.Orange / Sandorn)
1x Speculooscreme (offen)
3x Agartine foodsharing
1x Agartine
1x Schokopudding
2x Vanillepudding
1x Quarkfein foodsharing
1x Marzipan, 200g und 1x 200g (offen) Marzipan-Cranberrie-Cookies, Mohn-Marzipan-Pudding
1x Matchapulver, 20g

2.) Herzhaftes

Reis
1x Risottoreis, ca. 1,5 kg (offen) ca. 500g (offen) Gemüserisotto
1x Basmatireis, ca. 70g (offen)
1x Naturreis, ca. 300g (offen)

Nudeln
1x VK-Penne, 500g
1x Spaghetti, 70g (offen)
1x VK-Spaghetti, 500g
1x Lasagneplatten (offen)
1x Bavette, 500g
1x VK-Spirelli, 300g (offen)
1x bunte Winternudeln, 250g
1x Nudeln, 100g (offen)
1x chin. Reisnudeln, 250g
1x chin. Glasnudeln, 100g
--> Niederlage im Kampf gegen die Nudeln: Da meine Lieblingsmarke im Angebot war, habe ich mich mit 5 kg Nudeln eingedeckt. Ich gelobe Besserung!

Getreide
1x Buchweizen, ca. 400g (offen)
1x Quinoa, 150g (offen)
1x Hirse, 150g (offen)
1x Fertigmischung VK-Bratlinge, 8 St.
1x Polenta, 400g (offen)

Hülsenfrüchte
1x weiße Bohnen, ca. 250g (offen) Cowboy-Bohnen
1x weiße Bohnen, ca. 150g (offen)
1x Tellerlinsen, ca. 300g (offen)
2x rote Linsen, insg. 500g (offen) 400g (offen) Linsenbratlinge

Dosen / Gläser
1x Erbsen extrafein, 200g
1x Mixed Pickles, 330g
2x Cornichons, je 330g
1x grüne Bohnen in Tomatensauce
1x Peperoni, 315g
2x Borschtsch, je 1200ml
2x Sauerkraut, je 400g Auberginengulasch
1x Sauerkraut, 400g
1x gehackte Tomaten, 400g
1x Kirschtomaten, 400g 1x passierte Tomaten, 500g
1x getrocknete Tomaten Cowboy-Bohnen
1x VK-Brot, 500g

Gewürzvorrat
3x Meersalz grob, je 1 kg foodsharing
2x Meersalz grob, je 1kg
1x Salz grob, 1x 700g (offen) und 1kg foodsharing
1x Salz fein, 500g
1x Senfkörner, 150g
1x Pimentkörner, 150g
1x Lorbeerblätter (offen) Auberginengulasch
1x italienische Kräuter
1x Pfeffer, ca. 500g (offen)
1x Zimtstangen, 10 St.
 
sonstiges
1x Reiswaffeln mit Salz, 250g
1x Tube Tomatenmark
1x Seitanfix, 250g
1x Seitanschnitzel im Glas, 4 St.
1x Kichererbsenmehl, 300g Linsenbratlinge
1x Rote Bete, 500g
1x Gemüsebrühe
1x Salzstangen einfach so :)
1x Süßkartoffelchips
 

3.) Kühlschrank

2x Tahin (offen)
1x Tahin
1x alpro Vanillejoghurt, 500g
2x Sojade natur, je 500g
3x Ketchup (offen)
3x Alsan (1x offen) unterschiedlich - verbacken, auf's Brot, etc.
2x Silberzwiebeln (offen)
1x Preiselbeeren, 1/2 Glas (offen)
6 gekochte Kartoffeln Curry-Kartoffeln, Cowboy-Bohnen
1 L Tomatensaft

4.) Gefrierfach

3x Bananen in Scheiben
2x Bananen in Scheiben
15x Müsliriegel
1x Spinat, 700g (offen) 300g (offen) Kokos-Rahm-Spinat
1x VK-Blätterteig, 2 Blatt (offen)
1x Blätterteig, 2 Blatt (offen)
1x gelbe Linsensuppe
1x Kartoffelsuppe
Kräuter: Dill, Kräutermischung, Petersilie

nachgekaufte Vorräte
1x Haferflocken fein (für Porridge, etc.)
1x Kokosmilch, 400ml
1x Sojasauce 
1x Mehl
1x Zucker
1x Rote Linsen

1x Hagebuttenmarmelade

Kommentare:

  1. Also die Bananenchips sind zum Einfach so essen da. Ansonsten zerbröseln und ins Müsli geben?
    Mit den Reisnudeln kannst du super Suppeneinlagen machen. Probiers aus!

    AntwortenLöschen
  2. Die Bananenchips könntest Du in Müsliriegeln verwursten. Hier das Grundrezept: http://kuechenmamsell.blogspot.de/2013/09/vegane-musliriegel-zuruck-in-die-schule_3.html

    Frohes Schaffen! :)

    AntwortenLöschen
  3. hatte dieselbe idee mit den bananenchips ;) bzw. ich würde haferflocken in der pfanne rösten, abkühlen, und dann mit gehackten bananenchips in ein vorratsglas, und das dann ins müsli/zu obst und sojamilch etc.
    und rote linsen tu ich oft 5 min vor ende der kochzeit in gemüsepfannen, so dass sie noch knackig sind. oder koche vor, abkühlen und tu dann ein paar löffel in einen salat (feldsalat, rote beete, champignons z.B.) Oder Du machst linsenbällchen, oder linsenpfannkuchen aus eingeweichten pürierten linsesn (+ backpulver und salz) hab ich auch schon gemacht, lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker ist auch das Bananen-Walnuss-Furikake: http://my-little-japanese-world.blogspot.mx/2011/09/bananen-walnuss-furikake.html

    Liebe Grüße,
    Fabian

    AntwortenLöschen
  5. Ich verbrauch übrigens pro Monat eine Packung Leinsamen im Müsli. ;)
    Und die Nudeln würde ich ganz bequem in Wok-Gerichten verpacken...
    Die Bananen darfste allerdings behalten - bäääääh... :P

    AntwortenLöschen
  6. Na, zumindest das mit dem Salz hat ja gut geklappt ;) Ich liebe türkische Linsensuppe aus roten Linsen. Und die Bohnen würde ich wohl einfach in einen Eintopf werfen.
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  7. Die Leinsamen gebe ich in meinen Vollkornbrotteig, dann sind sie fix verbraucht wenn man auch ab und zu welche ins Müsli gibt. Rote Linsen: kann man auch mal als Salat probieren und im Blog Saskia Rund um die Uhr gab es kürzlich ein Rezept für (vegane) vegetarische Linsen Köfte. LG

    AntwortenLöschen