Freitag, 7. Februar 2014

{Vegan genial} Mohn-Griess-Schnittchen mit Mango-Cranberrie-Kompott und Kokos



 Bääääämm, was für ein langer Titel!
Völlig zurecht, denn die Mohnschnitten verdienen viel Aufmerksamkeit, so lecker sind sie. Ich habe mich mal wieder an einem Rezept des Buches Vegan genial (S. 202) versucht, allerdings das halbe Rezept gemacht und ein schnelles Kompott dazu gekocht.

Das allererste süße Rezept hat es mir wirklich angetan und ich hoffe, es trifft auch euren Geschmack.




Man nehme...
200 ml Haferdrink
1 EL Vanillezucker
2 EL gem. Mohn
50 g Hartweizengriess
1/3 Mango
1 handvoll Heidelbeeren
1 handvoll getr. Cranberries
2 EL Wasser
1 EL Agavendicksaft
Kokosraspeln



Haferdrink mit Vanillezucker und Mohn aufkochen lassen. Griess dazugeben, kurz köcheln und vom Herd nehmen, wenn die Masse andickt. Auf Backpapier geben und ca. 2 cm dick ausstreichen.

Derweil das Kompott zubereiten: Mango würfeln und mit Heidelbeeren und Cranberries in Wasser und Agavendicksaft einkochen lassen.

Die abgekühlte Mohnmasse in Dreiecke schneiden (den Rest einfach direkt essen ;) ) und in etwas Margarine von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Die Schnittchen kurz auf Küchenkrepp entfetten und mit dem Kompott anrichten. Kokosraspeln nach Lust und Laune verstreuen - fertig.

Zusammen is(s)t man weniger allein

Dauer: 5 min. Mohngriess kochen + 5 min. Kompott kochen + 5 min. anbraten und anrichten = 15 min. für einen total leckeren Nachtisch

1 Kommentar:

  1. wow, klingt super lecker und sieht tolle aus!! Mache ich, Danke für das Rezept :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen