Sonntag, 16. März 2014

{Rezept} Saftiges Apfel-Bananen-Brot


Heute habe ich ein besonders leckeres Rezept für euch: (fast) zuckerfreies Apfel-Bananen-Brot, das dank vieeeeler Äpfel ziemlich saftig geraten ist. Wer eher ein klassisches, aber dennoch ungewöhnliches Bananenbrot möchte, dem sei dieses (mit Avocado) oder dieses (zuckerfrei dank Datteln) Rezept empfohlen.
Ich wollte diesmal aber vor allem Äpfel verbrauchen, daher habe ich mich an dem Rezept von Jess orientiert und ein zimtig-saftiges Apfel-Bananen-Brot gebacken:

Man nehme...
120 g weiche Margarine, z. B. Alsan
100 ml Pflanzendrink (Soja- oder Hafermilch)
3 mittelgroße reife Bananen, zerdrückt
4 Äpfel (wer Kuchen/Brot nicht ganz so super-saftig [feucht würde auch passe] mag, sollte nur 1 - 2 Äpfel nehmen)
50 g Apfelmus (ebenfalls weglassen, wenn man es nicht ganz so saftig will)
20 g Agavendicksaft
250 g Mehl (Vollkornmehl)
50 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
Prise Salz
Prise Zimt

Trockene Zutaten mischen.
Äpfel in sehr kleine Würfel schneiden.
Feuchte Zutaten inkl. zerdrückter Bananen mischen.
Trockene und feuchte Zutaten vereinen.
Äpfel unterheben. Fertig :)

In eine gefettete Kastenform geben und bei 175° ca. 50 - 60 min. backen.

Das Brot habe ich halb frisch gegessen und halb in Scheiben geschnitten und eingefroren. Wenn man die einzelnen Scheiben im Ofen aufbäckt, wird das Brot wieder etwas trockener, schmeckt aber weiterhin saftig und herrlich frisch.

Ergibt 1 feucht-saftiges Apfel-Bananen-Brot

Dauer: nicht so lang. ;)

Kommentare:

  1. OK, wird gebacken:o)) Danke fürs Rezept, liebe Grüsse von Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hm, das klingt aber sehr lecker. Das wird bald nachgebacken, speichere ich mir direkt ab=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt echt super! Das muss ich unbedingt austesten!!
    Schöner Blog :)
    Liebe Grüße
    Chiny

    AntwortenLöschen