Donnerstag, 3. April 2014

Vegan Wednesday 2014/9



In dieser Woche sammle ich ja hier eure Beiträge, möchte aber natürlich nicht vorenthalten, was in den vergangenen Tagen so in meinem kleinen Magen landete...

Am Dienstag durfte ich in der Agentur, in der ich meine Ferien verbringe, das Catering für den neuen Software-Lieferanten ausrichten - abgesehen von den belegten Stullen (nicht im Bild) natürlich vollständog vegan :) Ich war stolz wie Bolle und bereitete das alles vor:


Es gab Brötchen mit Linsen- und Auberginenstreich (beides gekauft), Linsenplätzchen mit Zitronenjoghurt, Tofubällchen in würziger Tomatensauce (warm serviert), Couscoussalat, Blattsalat mit Senfdressing, Blaubeermuffins (Rezept folgt am Wochenende) und ein Joghurt-Schicht-Desser mit Vanille- und Blaubeerjoghurt und Erdbeeren. Das Catering kam wirklich richtig gut an und ich schwebte vor lauter Freude den ganzen Tag durch die Agentur.

Gestern gab es dann abends eine Reispfanne á la Stefano, die Rezension seines Kochbuchs Cook Wild Vegan folgt bald, versprochen ;)


Bereits am Montag bereitete ich mir diesen Mango-Lasso ebenfalls aus Stefanos Kochbuch zu, Rezept hierzu kommt morgen - ein Drink aus der Sparte einfach, aber leeeeecker!!!


Heute fand in der Agentur wieder mein veganes Kochen guten Zuspruch bei den Mitarbeitern: die Liste war voll und wir aßen mit 13 Mann/Frauen Wraps. Die Füllung konnte jeder selbst zusammenstellen, ich habe alles vorbereitet: Guacamole, Hummus, Zitronenjoghurt und heißes Sojahack in Tomatensauce als Saucen. Eisbergsalat, Paprika, Tomaten und Kidneybohnen als Gemüsefüllung.
Als Nachtisch gab es einen göttlichen Schoko-Cookie-Oreo-Kuchen (inspiriert von Julis Brownierezept, allerdings ersetze ich den Brownieteig durch meinen Schokokuchen).

Fotos? Wo denkt ihr hin? Alles war im Nu verspeist, da blieb dafür leider keine Zeit mehr ;)

Nun bin ich schon ganz gespannt auf eure Beiträge und darf zum Schluss noch gute Neuigkeiten verkünsen: Shiva ist vermittelt! 







Kommentare:

  1. Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass ein Catering von dir super ankommt! War ja auch nicht anders zu erwarten. Wo kann ich meine Bestellung tätigen? ;-)

    Love Keksi

    AntwortenLöschen
  2. Ich teile und finde Deinen Ansatz, Leute für Veganes zu begeistern, großartig: einfach so lange mit leckerem Essen vollstopfen, bis sie´s kapiert haben :)
    Sieht super aus!

    AntwortenLöschen