Sonntag, 1. Juni 2014

Frau Schulz unterwegs...


Hallo meine Lieben,

ihr fragt euch sicherlich, was ich gerade so treibe..
Neben einiger Kocherei (im Gepäck habe ich Artischockensuppe, gebratenen Chicoree und vieles mehr) und Backerei (u. a. meine allererste Fondanttorte) habe ich mir an diesem Wochenende einen Traum erfüllt!

Vor etwa einem Jahr las ich auf einem Blog den Hilferuf einer Tierschützerin, die eine Schafherde vor dem Schlachter bewahren wollte. Der Deal war natürlich super: Kauf ein Schaf frei und du darfst ihm einen Namen geben - wie verrückt dieser auch sein mag. Gesagt, getan - Serendipity sollte "mein" Schaf fortan heißen und nach einigen Wochen bekam ich die Nachricht, dass Serendipity nun mit einigen Freunden aus der Herde auf einem Hof in Norddeutschland lebt.

Nun war es heuer an der Zeit, das Schäfchen zu besuchen - ganz die neugierige Frau Schulz wollte ich natürlich genau wissen, wie so ein Schaf lebt. Also fuhr ich diesen Mittwoch los und schaffte es nach 11 h Fahrt und einigen Staus tatsächlich auf den Hof!

Der Hof ist vegan geführt und beherbergt neben Serendipity und Freunden insgesamt 26 Hunde, 4 Lamas, Schweine inkl. Wildschwein, Gänse, Enten, Hühner und Ziegen. Die Tage dort oben waren wunderschön und da ich es gar nicht erwarten kann, wieder Charlies Bauch zu streicheln, Poldi abzuknutschen oder Mucki Bananen zu geben, fahre ich im Sommer nochmal hin.

Bis dahin heißt es, mit den Bildern vorlieb nehmen - davon habe ich aber reichlich geschossen und da geteilte Freude doppelte Freude verspricht, zeige ich euch einfach ein paar der Tiere:

Serendipity
"Was will die denn jetzt?"

"Eigentlich bin ich ein Flugschaf!"


"Her mit den Bananen!"




 

Kommentare:

  1. Oh wie süss den Schäfchen ist, die Idee finde ich toll.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder. Kann man das als einen Gnadenhif bezeichnen? Einfach toll. VG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marion,

      der Hof nennt sich Tierbefreiungshof (das passt ganz gut, da dort Tiere sind, die es sonst nicht mehr gäbe).. Der Begriff Gnadenhof passt auch, allerdings ist nicht jeder Gnadenhof / Lebenshof / ... vegan geführt, das ist hier schon außergewöhnlich anzumerken :)

      LG
      Frau Schulz

      Löschen
  3. So toll! Vor allem das Flugschaf :D Und das Schwein! <3
    Liebe Grüße,
    Avilia

    AntwortenLöschen
  4. Schön! Der Hof ist wirklich super. Im September wird es wohl wieder einen Bake Sale geben und wo das Geld hingeht ist schon klar. :-)
    Weißt Du schon, wann Du wieder zu dem Hof fährst? Wir planen für den Sommer mit einer Gruppe dorthin zu fahren für ein Wochenende und mit anzupacken. Vielleicht kannst Du Dich da mit anschließen? Oder Du sagst mir rechtzeitig Bescheid und ich komme dann einen Tag vorbei, wenn Du da bist! ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu Johanna,

      das ist toll - ich will hier auch mal einen Bake Sale aufziehen und dann das Geld an Frank & Co. geben.. Dort wird es sicher gut verwendet ;)
      Ich habe zwischen 15.08. - 15.09. vier Wochen, in denen ich keine Prüfungen und kein Praktikum habe - in diesem Zeitraum werde ich 1 - 2 Wochen Urlaub einreichen und hoch fahren. Wäre klasse, wenn das klappen würde - ansonsten musst du halt wirklich nochmal separat kommen ;))

      Alles Liebe
      Frau Schulz

      P.S.: Eure Spendendose steht noch mit Schleifchen drum dort :)

      Löschen
    2. Ich habe diesen Zeitraum mal weitergegeben. Wenn's nicht passt nehme ich mir gerne die Zeit trotzdem dann einen Tag mit anzupacken und Dich mal kennenzulernen. ;-) Ist ja nicht sooo weit von mir und definitiv machbar. :-)

      Und ich durfte sie überreichen, die Spende. :-)

      Ganz liebe Grüße,
      Johanna

      Löschen
  5. Ich kann total verstehen, dass man bei nem süßen Schaf schwach wird, aber so Kauf-Aktionen finde ich schädlich. Mit dem Geld, was für ein Schaf ausgegeben wird, wird ein neues Schaf gekauft, bzw der Händler unterstützt. So etwas UNTERSTÜTZT Tierhandel. Das ist wie, als würd ich Produkte aus Sklaverei einem Händler *abkaufen*, weil das *Produkt* böse sei. Und du würdest doch auch nicht ins Zoogeschäft gehen und alle Meerschweinchen, Kaninchen und Kanarienvögel aufkaufen, bloß damit die nicht mehr in den engen Käfigen sein müssen, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Das vorletzte Bild ist ja der Kracher......! (-:

    LG
    Elli

    AntwortenLöschen
  7. Grandios! Das macht schon beim Zuschauen Spaß! .. ich will auch ein (Flug)Schaf! ;)

    AntwortenLöschen