Donnerstag, 19. Juni 2014

Samstagsbrunch & Produkttest Cavi-Art

Vergangene Woche lud meine Mama zum Brunch am Samstag ein und natürlich kamen das Geschwisterkind und ich mit der schulzschen Transportkiste geschwind dahergefahren. Ich buk freitags unter großem geheimnisvollen Getue noch zwei Kuchen (gerade ausreichend für acht Personen - ich kenne doch die Futterorgien im Hause Call-Schulz!), die meine Mutter zu einem empörten Brauenlupfer verleiteten, der mir nonverbal signalisierte, dass ein Blech Aprikosenkuchen und ein großer Nusskuchen vielleicht etwas zu viel des Guten seien.
Wir durften trotzdem einkehren und so viel sei verraten: ich nahm lediglich 4 Stücke Nusskuchen mit zurück und die wurden am nächsten Tag im Tierheim an die Pfleger verschenkt :)
 

 
Der Tisch war schon reichlich gedeckt und trotz der Unkenrufe des befreundeten Pärchens ("hol doch mal die Wurst raus!") gab es natürlich weder Wurst noch sonst was in der Richtung - so ein vegetarisches Elternhaus ist schon ziemlich großartig. Das Elternpaar denkt aber natürlich auch an mich (abgesehen davon, dass es im Elternhaus keine Butter sondern nur noch vegane Margarine gibt) und so war neben mehreren Aufstrichen und Marmeladen auch für eine heiße Variante gesorgt: gebratene Pilze und Erbsen. Papa macht die immer am besten!





Neben zweierlei Kuchen hatte ich auch noch "Kaviar" im Gepäck:
Cavi Art ist ein Kaviarersatz aus Seetang, der in Geschmack und Textur dem Original möglichst nahe kommen soll. Als ich ihn von boutique vegan zum testen bekam, war ich ziemlich neugierig - vor allem, da ich noch nie echten Kaviar gegessen hatte.






Also machte ich ein Schälchen zurecht, platzierte es dekorativ auf dem Brunchtisch (frei nach dem Motto "gemeinsam getestet hält besser") und lud mir meinen Teller in schulzscher Manier picke-packe-voll:


Produkttest Cavi Art
Der Cavi Art schmeckte ein bisschen wie Meer und etwas salzig.
Dem Geschwisterkind schmeckte er gar nicht, sie ist aber auch eine vehemente Verfechterin von "Alle-Ersatzprodukte-sind-mir-suspekt-und-müssen-nach-klingenden-Engelsglocken-schmecken-um-zu-bestehen" - ihr war er wohl zu "fischig".

Ich fand ihn gut, allerdings war er mir pur einfach zu stark und daher strich ich ihn auf meinem Brötchen auf etwas Margarine aus - diese Kombination war sehr lecker :)
Die Konsistenz ist leicht körnig und die Kügelchen angenehm (weder zu fest noch zu weich). Ich hatte etwas Sorge, da das Ganze ja in einer gallertigen Masse ist - diese ist aber weder schleimig noch anderweitig unangenehm und schmeckt wie die Kügelchen nach Meer und leicht salzig.

Zum Abschluss noch eine Anekdote vom Tisch: nachdem ich mein Brötchen ordentlich mit "Kaviar" bestrichen hatte, griff auch die Freundin meiner Eltern (mit Mann und Sohn und dessen Freundin komplettierten sie unsere illustre Runde) zum Cavi Art. Probierte. Und sprach: "Den find ich lecker, der ist nicht so salzig wie andere Sorten." Erst als meine Mama sie aufklärte, dass auch dieser "Kaviar" vegan ist, bemerkte sie es. ;))
Scheint also durchaus in die Richtung von Kaviar zu gehen, wobei mein Papa meinte, dass Kaviar gaaaaanz anders schmecke (er hat das letzte Mal vor mind. 26 Jahren Kaviar gegessen ^^).


Wie dem auch sei - ich fand ihn gut, allerdings habe ich nicht mal den Hauch einer Ahnung, was ich mit den restlichen 400g machen soll, die nun im Kühlschrank auf mich warten. Wer also Ideen zur Verarbeitung hat - nur her damit. Ansonsten nasche ich ihn einfach als Topping auf Salat oder auf Gurkenscheiben zum Fernsehen und fühle mich dabei herrlich dekadent!


Frau Schulz & ihre neue alte Kamera

Kommentare:

  1. Die "Fett weg" und "gut weg" gekommenen Eltern der Familie Call-Schulz hatten einen rundum schönen Brunch-Samstag, wenn da nicht die zwei leckeren Kuchen gewesen wären ;) die das Geschwisterkind vom Geschwisterkind mitgebracht hatte. Aller Fülle zum Trotz, und das kommt nicht selten vor beim Brunchen, musste das Muddern immer wieder selbigen nachlegen, da keiner Anstalten machte aufzuhören.
    Nun, was soll ich noch schreiben: Läd man zum Brunchen - wer´n die Gäste schon bleiben.
    P.S. Supper Fotos Supper Fotos Supper Fotos Supper Fotos Supper Fotos Supper Fotos Supper Fotos Supper

    AntwortenLöschen
  2. Schulzi, ich will auch bei dir brunchen, wenn da so aussieht!!!!! <3

    AntwortenLöschen