Dienstag, 1. Juli 2014

{Rezept} Kirschkuchen mit Marzipan nach veganpassion


Manchmal scheint das Leben Zeichen zu senden, die man einfach nicht übersehen kann!

In meinem Fall stand am Ende einer der leckersten Kuchen, die ich in der letzten Zeit gegessen habe - und das kam so..
Freitag ging ich wie immer mit Flapsi aus dem Tierheim Gassi und wurde danach von der Tierheimleitung angesprochen: Das Tierheim hatte über 15 Kilo Kirschen gespendet bekommen, die sie allerdings nicht verfüttern konnten und selbst bei vielen Mitarbeitern sind so viele Kirschen einfach zu viel des Guten. Also verabredeten wir, dass ich die Kirschen am Samstag abholen solle und sie zu Marmelade einkoche.
Gesagt, getan.
Nach dem Tag am Tierrechtsstand inkl. veganer Kuchenverkostung holte ich also die Kirschen ab und kochte bis nachts um halb eins Marmelade ein - allerdings gingen mir irgendwann die Gläser aus.

Sonntagmorgen stand ich daher vor knapp 20 großen Gläsern Marmelade und einem weiterhin großen Berg Kirschen. Also schaute ich im Internet, welche Rezepte für Kirschkuchen es so gab - und was soll ich sagen? Die Backfee von veganpassion hat just am Samstag ein Rezept für einen Kirschstreusel eingestellt - mit Marzipan! Und Kirschen! Und Streuseln! Und Kirschen! Habe ich erwähnt, dass es wirklich viele Kirschen waren?

Also änderte ich ein bisschen was an den Zutaten und heraus kam dieser wunderbar fluffige Kirschkuchen - Stina, wenn ich könnte, würde ich dir ein Stück davon schicken! Aber der Kuchen war bereits Sonntagabend leer, daher wird daraus nichts ;)

Man nehme...
...für den Teig
480 g Dinkelmehl
170 g Zucker
 2 TL Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
120 ml Öl
250 g Sojajoghurt, Vanille
150 ml Mineralwasser
100 g Marzipan
600 g frische Kirschen 
 
Mehl, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen. Dann Sojajoghurt, Mineralwasser und Öl zugeben und mit einem Schneebesen zügig zu einem glatten Teig verarbeiten.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausstreichen.
 
Die Kirschen waschen, entkernen, halbieren und dekorativ auf dem Kuchen platzieren.
Das Marzipan einfach zupfen und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen.
 
...für die Streusel
200 g Dinkelmehl
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 Msp. Zimt
120 g Margarine (z.B. Alsan), zimmerwarm
Mandelblättchen nach Bedarf
 
Alles zu einem Teig verarbeiten. Streusel rollen oder in groben Zupfern über den drapierten Teig geben.
Bei 180°C Ober/Unterhitze 25 min. backen. Ofen auf, Mandelblättchen drauf und weitere 10-15 min. backen.

Ergibt 1 Blech Kuchenhimmel auf Erden

Dauer: 10 min. Teigherstellung + 10 min. Kirschen entkernen + 40 min. Backzeit = 1 h bis zum kirschroten Glück



Kommentare:

  1. HAAALLLELUJAAAAAA!!!! Das ist total meins. Ich möchte auch <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich LIEBE LIEBE LIEBE Kirschen!!!! Also her damit! Will haben! JETZT! :-*
    <3

    AntwortenLöschen
  3. @ FrauSchulz: Welches Dinkelmehl hast du denn verwendet? Ansonsten ist der Kuchen schon so gut wie gebacken.... himmlisch.

    AntwortenLöschen
  4. Bzw. - und vor allem, welches Öl?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich habe Dinkelmehl Typ 630 genommen und neutrales Öl - ich nehme immer das Rapsöl von der Edeka-Hausmarke :)
      Ich freue mich, wenn du ihn nachbackst und dann berichtest, wie er war :)

      Löschen
    2. Lieben Dank für die schnelle Antwort ;-). Cool, bis auf Soja-Vanille-Joghurt ist alles da, der wird morgen früh gleich besorgt, hab ich eigentlich sowieso für das Morgen-Müsli da, aber ist leider aufgebraucht... na ja,... aber dann ab mit den Kirschen... ;-). Klitzekleiner Rest bleibt noch zur Eigenvertilgung übrig.... und der wird auch prompt daran glauben ;-). Backergebnis wird geliefert ;-).
      Kirschkuchen-Marzipan-Vanille... das kann gar nicht schief gehen! Und vor allem mal was ohne Hefe...

      Löschen
  5. Hui sieht super aus, tolles Rezept..Ich habe gerade viele Kirschen Zuhause, das passt ja perfekt=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen