Montag, 14. Juli 2014

{Rezept} Zucchinisuppe für Angie und Mampfred

Hier speiste Mampfred schon sehr zufrieden veganes Eis mit - noch gut behütet in Mamas Bauch

Trari-trara, der Mampfred ist da!
So oder so ähnlich habe ich von der Ankunft des kleinen Sprösslings erfahren, der neben Hatschi, Melek und M. nun auch in Angies Haushalt lebt.

Als die frischgebackene Mama mich daher fragte, ob ich für ihren Blog Bissen für's Gewissen nicht einen Gastbeitrag schreiben möchte, ließ ich mich nicht lange bitten - ist doch sonnenklar, dass ich mich in die Küche stelle und etwas für Angie und Mampfred zusammenrühre! Angies Wunsch nach der Geburt war etwas Leichtes (sonst hätte es einen Kuchen gegeben) und so schafft es meine Zucchinisuppe heute als Gastrezept zu Angie.

Die Suppe ist schnell gekocht, schmeckt herrlich cremig und hat dank Dill und etwas Zitrone einen angenehm frischen Geschmack.

Schaut doch mal bei Angie vorbei, dort findet ihr das Rezept - und ich streife mal durch meinen Kalender, wann ich Angie und Mampfred endlich mal besuchen kann!

 

1 Kommentar:

  1. Allerliebste Lieblings-Frau Schulz!

    Nochmal danke für das tolle Rezept, wollte es heute kochen, weil ich eine Riesenzucchini daheim rumliegen hab, blöderweise mussten gestern alle Kartoffeln für Kartoffelpuffer dranglauben :D Na dann morgen.

    Awww, wenn ich das Foto seh, werd ich ganz sentimental, da war ich in der 5ten Woche schwanger und du warst einer der Ersten, die es gewusst hat. Komm bald wieder!!!!

    Liebe Grüße
    Angie und auch vom schlafenden Mampfred

    AntwortenLöschen