Donnerstag, 18. September 2014

{Vegan MoFo 2014} Roter Nudelsalat



Ich gebe es zu - aktuell bin ich was meinen Vegan MoFo angeht etwas hinterher. Das liegt nicht an mangelnden Ideen, sondern vielmehr an meinem Schulpraktikum - Unterricht planen vormittags, im Büro jobben nachmittags, Unterricht finalisieren abends/nachts:

Die nächsten drei Wochen bin ich vormittags immer an einer Schule und plane dort in der Gruppe Unterrichtsreihen und -stunden. Mittagspause gibt es nicht so wirklich, da ich direkt in die Stadt fahre und dort weiterhin 20h/Woche arbeite. Die schriftliche Ausarbeitung, Reflexionen und eigene Stundenentwürfe schreibe ich dann abends und so fehlt mir aktuell etwas die Zeit, all die tollen Rezepte zu bloggen, die ich schon ausprobiert habe!

Doch genug der Jammerei - es nützt ja alles nix und weiter muss es immer gehen.

In diesem Sinne kommt heute ein Rezept zum Farbthema "Rot", das es in sich hat: Der Nudelsalat landete nämlich ebenfalls zum Tag der offenen Tür im Tierheim und wurde dort ratzeputze leer. Das Geheimnis ist das wahnsinnig leckere Dressing ;)

Man nehme...
...für das wahnsinnig leckere Dressing
1 TL Salz
4-6 EL Essig
ca. 50 ml Olivenöl
ca. 75 - 100 g Sojasahne
1 EL Tomatenmark
frisch gemahlenen Pfeffer
n. B. etwas Leitungswasser
...für den ganzen Rest
500 g Nudeln
3 Tomaten
1-2 rote Paprika
etwas frische Petersilie (hebt das Rot so schön hervor)

Für das wahnsinnig leckere Dressing alle Zutaten mischen. Abschmecken und nach Belieben mit etwas Leitungswasser verdünnen.
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.
Tomaten entkernen und fein würfeln. Paprika ebenso vom Innenleben befreien und fein hacken. Petersilie schnibbeln und alles in eine große Schüssel geben.
Die Nudeln abgießen und einige Minuten abkühlen lassen. Noch warm mit dem Gemüse mischen und das Dressing unterheben. Die Nudeln saugen sich wunderbar voll, wenn sie noch etwas warm sind - so nimmt der ganze Salat den leckeren Geschmack des wahninnig leckeren Dressings an.

Am besten schmeckt der Salat, wenn er einige Stunden ziehen konnte.

Ergibt 1 große Schüssel rotes Glück

Dauer: 5 min. Dressing rühren + 10 min. Nudeln-machen-ist-auch-kochen + mind. 2 h Ziehzeit = 15 min. Arbeit, 2 h warten und 5 sek. genießen.

Kommentare:

  1. Hört sich spannend an.
    Mal ein ganz anderes Dressing.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  2. Das hörte sich so lecker an, dass ich mich sofort in die Küche begeben musste... nun ist er fertig und ruht im Kühlschrank vor sich hin, um morgen im Büro vernascht zu werden... echt wahnsinnig lecker, mit diesem Dressing (ich musste zwischendurch natürlich immer mal wieder ein bissel probieren, hoffentlich ist bis morgen Mittag noch genug da...). Hab nur die Petersilie gegen Basilikum getauscht, weil ich Basilikum einfach lieber mag.
    Vielen Dank, Frau Schulz und noch viel Erfolg mit der Lernerei und überhaupt.
    LG, Natascha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Natscha,

      vielen Dank für die lieben Worte - ich laufe gerade vor Freude ebenso rot an, wie der Nudelsalat ist ;)
      Berichte mal, wie er dir geschmeckt hat..

      Alles Liebe
      Frau Schulz

      Löschen
  3. Schrieb ich das nicht schon? War furchtbar lecker, meine Kollegin bekam auch ein bissel ab und fand ihn auch noch hmmm, als ich berichtete, dass das Dressing mit Sojasahne verfeinert wurde ;-). Toll, das mach ich jetzt mal öfter, so eine "Überraschungsverköstigung".
    Basilikum passt da übrigens auch ganz wunderbar und ein paar Pinienkerne könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Wird ab nun regelmäßig in den Bürospeiseplan eingebaut.
    LG, Natascha.

    AntwortenLöschen