Montag, 16. Februar 2015

{Fasten 2015} Meine Fastenvorsätze


Pünktlich zum 129. Vegan Wednesday beginnt in diesem Jahr die 40-tägige Fastenzeit, die traditionell von Aschermittwoch bis Gründonnerstag dauert. Gleichwohl ich keine praktizierende Christin bin, habe ich die Fastenzeit in den vergangenen Jahren lieb gewonnen, um eingefahrene Gewohnheiten zu überdenken und zu verändern.

Auch in diesem Jahr werde ich also ab Aschermittwoch fasten und habe mir passend dazu Gedanken gemacht, auf was ich in diesem Jahr verzichten möchte. Heraus kam eine kleine Liste, die vor allem wieder gesundes Essen in den Mittelpunkt rücken soll - also gibt es in den kommenden vierzig Tagen keine süßen Sünden mehr wie die Oreo-Peanutbuttercookiedough-Brownies!

Tatsächlich ähnelt die Fastenzeit auch in diesem Jahr denen von 2014 und 2013:

*kein Kristallzucker
*kein helles Mehl
*kein Weizenmehl
*kein Alkohol
*keine fertigen Ersatzprodukte

Je nach Zeit und Lust (im März habe ich eine zeitlang frei, um Masterarbeit zu schreiben - mal sehen, wie die Nerven es da mitmachen ;) ) werde ich zudem noch einige Fastenmethoden wie Interrimsfasten ausprobieren und darüber berichten.

Nun denn - ich freue mich auf die bald beginnende Fastenzeit und bin schon gespannt, welche fastentauglichen Rezepte ich auf anderen Blogs so finden werde!

Kommentare:

  1. DasVorsatz... ich werde heute auch nochmal schnell backen...und ab Mittwoch dann ein wenig zurückdrehen... mit Kindern ist das nicht immer ganz so einfach... LG und viel Erfolg !

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde die Fastenzeit auch nutzen um mich wieder etwas gesünder zu ernähren!

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollte eigentlich auch mal mitfasten, allerdings ist mir dann aufgefallen, dass in diese Zeit ein Urlaub fällt und ich mich da nicht einschränken mag. Da ich aber, genauso wie du, nicht aus religiösen Gründen fasten möchte, mache ich das dann einfach hinterher. Dir aber jetzt schonmal viel Spaß und Erfolg :)

    AntwortenLöschen