Freitag, 3. April 2015

Vegan Wednesday #135

Vergangene Woche wurde der Frühlingssonnenschein leider von Wolken abgelöst und seitdem zeigt sich das Wetter bei uns eher unbeständig. Cookie sammelt dieser Tage hier unsere Vegan-Wednesday-Beiträge und wünschte sich bunte Ostersachen auf dem Board - kein Problem, ich habe nämlich in der vergangenen Zeit ordentlich gebacken, um gegen den alltagsgrauen Himmel anzukämpfen.

Bei mir endet die Fastenzeit seit letztem Jahr eine Woche vor Ostern, da dann das örtliche Tierheim den Tag der offenen Tür hat. Und da ich im letzten Jahr 7 Kuchen, in diesem Jahr immerhin noch 4 Kuchen buk und diese abgeschmeckt werden wollen, ist meine Fastenzeit was Zucker und helles Mehl angeht etwas früher beendet. Alkohol trinke ich allerdings weiterhin nicht, das gehört für mich mittlerweile einfach zur Fastenzeit dazu.

Ich habe allerdings gerade das Buch Vegan fasten & schlank bleiben zugeschickt bekommen und werde daher nochmal mindestens zwei Fastenwochen nach diesem Konzept nachholen - allerdings vermutlich erst, wenn ich die verflixte Masterarbeit abgegeben habe, die mich derzeit viele Nerven kostet.

Eine tolle Hilfe gegen angespannte Nerven und Fernweh - Herr Fuchs weilt gerade bei seiner Familie im wilden Osten - habe ich Anfang der Woche mit diesen zuckersüßen Osterplätzchen und den zweierlei White-Chocolate-Cookies hergestellt:

Ich schnürte nämlich ein hübsches Päckchen, das ich Herrn Fuchs schickte, damit er auch während der einwöchigen Abwesenheit aus dem schulz'schen Haushalt nicht auf süße Leckerbissen verzichten muss.
Die Osterplätzchen habe ich mit einer dicken Schicht Zitronenguss verziert, die Cookies kommen in den Sorten Kokos-Pistazie & weiße Schokolade sowie Macadamias & weiße Schokolade daher - und beides kam bereits gut an :)

Doch natürlich habe ich neben Naschwerk auch wieder allerlei Herzhaftes produziert. Ein Highlight dieser Woche war dabei ein Blumenkohl-Kartoffel-Curry, das ich mit Couscous servierte. Mit einem Klecks Sojajoghurt wurde daraus die perfekte Stärkung nach einem 14km-Lauf.


Jaaaaa, ihr habt richtig gelesen!
Ich habe tatsächlich das Laufen für mich entdeckt und mich auch schon für zwei große Läufe angemeldet: einen Halbmarathon im Mai, direkt nach Abgabe der Masterarbeit, und ich versuche mich am Spartan Race Ende Juni. Das wird ein Spaß!
Derzeit laufe ich 15 km ohne größere Probleme und möchte nach Ostern auf 18 km gehen. Zudem bin ich vergangene Woche von 3 Läufen pro Woche auf 4 Läufe gegangen, sodass ich die Naschereien derzeit ganz gut wegstecke ;)

Übrigens: Wenn ihr Tipps habt, was man bestenfalls vor/nach dem Laufen essen sollte, dann ruhig her damit! Die Tipps, die ich im Netz dazu gefunden habe, beziehen sich auf eine vegetarische oder omnivore Ernährung, vegan ist da nicht so gut vertreten.

Nun ende ich in dieser Woche mit einem gern gesehenen Gast in diesen Hallen: Mio hat nach sechswöchiger Abwesenheit von daheim mal wieder den Weg in mein Häuschen gefunden und schläft gerade seinen Rausch der Freiheit aus ;)


Kommentare:

  1. Hallo Frau Schulz,

    die Pistazien Cookies werden ausprobiert, Macadamias sind mal wieder alle aufgefuttert bzw. in Pancakes gelandet...
    Ich esse nach dem Sport am allerliebsten Banane mit dunklem Mandelmus. Geht schnell: Banane schälen, ins Mandelmus tauchen, abbeißen, Schritt 2 + 3 wiederholen ;)
    Außerdem liefert das eine gute Kombi aus Kohlenhydraten, Protein, Fett und das Kalium sorgt auch noch dafür, dass Du das auch alles gut aufnehmen kannst :) Wenn ich noch nicht so ausgehunger bin, dass es zackzack gehen muss, esse ich Vollkornpenne mit zermatschter Avocado, Harissa und Pfeffer. Vollkornnudeln haben immerhin 13% Eiweiß! Und Kohlenhydrate ja eh ;)

    Grüße!
    Elena

    AntwortenLöschen
  2. mmmmh, sieht das lecker aus!!! Vor allem das Blumenkohl-Curry....muss ich auch mal wieder machen...

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Sag bloß, du kennst den Blog von Katrin und Daniel noch nicht? Der ist perfekt für alle Läufer (und andere Ausdauersportler, wie ich finde). Hier ist der Link http://www.bevegt.de
    Viel Spaß beim Stöbern :)
    Liebe Grüße Federchen

    AntwortenLöschen
  4. Genau - wollte ich auch sagen - bevegt.de ist toll und da gibts auch voll die leckeren Rezpete :-) LG und frohe Ostern !

    AntwortenLöschen