Mittwoch, 16. Dezember 2015

{Rezept} Birnenstreusel mit Marzipan und Walnusscrunch



Trotzdessen, dass wir uns kurz vor Weihnachten befinden und es bereits einige Plätzchenrezepte auf dem Blog gab, kommt heute das Rezept für einen schnellen Birnenkuchen, der es vor kurzem zum Geburtstagsbrunch meines Papas schaffte.

Der Kuchen lässt sich easy am Vorabend vorbereiten, nimmt wenig Zeit in Anspruch und trumpft trotzdem mit fabelhaftem Geschmack auf! Dank der Marzipanstreusel fügt er sich problemlos in die Vorweihnachtszeit und das Flower-Power-Gewürz (die Idee dafür kommt übrigens von hier) verleiht ihm ein unverkennbares Aroma. Der Kuchen war ein echter Renner auf dem Buffet.

Man nehme...
...für den Teig
250 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
75 g Zucker
150 g Margarine
nach Bedarf etwas Wasser
Prise Salz
etwas Zimt

...für den Rest
3 Birnen
etwas Zitronensaft
1 Handvoll Walnusskerne
ca. 50 g Marzipan
Flower-Power-Gewürz von Sonnentor

Die Teigzutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank parken.
Derweil die Birnen schälen, vierteln, entkernen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Walnusskerne nach Lust und Laune in etwas Zucker karamellisieren lassen oder einfach so unter die Birnen heben. Wer mag, kann die Birnen mit 1 EL Stärke bestäuben - das bindet später etwas den Saft. Muss aber nicht sein - ich habe es diesmal gelassen und der Kuchen ist dennoch fabelhaft geworden ;)

Nach ca. 1/2 Stunde den Teig aus dem Kühlschrank befreien und 2/3 davon in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand ziehen.
Birnen auf den Teig setzen, Walnusskerne gleichmäßig verteilen und mit Flower-Power bestäuben. Nun das restliche Drittel Teig sowie das Marzipan in groben Streuseln auf die Birnen zupfen.

Den Kuchen bei 180°C ca. 50 min. im Ofen parken. Die Streusel sollten eine goldbraune Farbe annehmen, dann ist der Kuchen fertig.

Dauer: 10 min. Teig kneten + 30 min. vor dem Kühlschrank warten + 50 min. vor dem Ofen warten = wenig Aufwand für vieeeel Geschmack

Ergibt 1 Springform mit 26cm Durchmesser

 





Kommentare:

  1. Mhh der Kuchen sieht super lecker aus, schön saftig und mit reichlichen Streusseln, perfekt=) Und ein bisschen Abwechslung ist ja auch super;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) Ich hab ja heuer wieder meine Liebe zu Marzipan entdeckt - daher spricht mich dieser Kuchen unglaublich an. Sehr sehr lecker sieht er aus.
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Meine Familie liebt Mazipan und Streuselkuchen. Das ist eine perfekte Kombination, die sehr lecker klingt. Den muss ich mal meiner Familie zeigen, was die dazu sagen .

    Liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen