Sonntag, 21. Februar 2016

{Rezept} Süße Zimt-Nuss-Nudeln



Vor kurzem kam mir meine wundervolle Oma in den Sinn. Bei ihr aßen mein Geschwisterkind und ich einmal wöchentlich zu Mittag, wenn meine Mama ihren langen Arbeitstag hatte. Und manchmal gab es bei meiner Oma dann "Süße Nudeln" - meist waren es Bandnudeln, die mit einer süßen Kirschsauce, brauner Butter und Semmelbröseln serviert wurden.

Die Lust auf "Süße Nudeln" war schnell sehr groß, wohlwissend, dass normale Nudeln mit einer Sauce aus Schattenmorellen alles andere als fastentauglich sind.

Also überlegte ich hin und her und kam schließlich auf DIE Lösung:
Zu Vollkorn-Dinkel-Nudeln gab es eine Sauce auf Hafermilchbasis mit Zimt, Äpfeln, etwas Haselnussmus und Nüssen. Dazu ein bisschen gerösteter Sesam und ein paar Datteln für die Extraportion Süße und schwupps, war meine fastentaugliche Version des Kinderessens fertig.

Man nehme...
250 g Dinkel-Vollkorn-Nudeln
1 Apfel
5 Datteln
Prise Zimt
1 EL Haselnussmus oder Mandelmus
ein guter Schuss Hafermilch oder Mandelmilch

Sesam, Goji-Beeren, Paranusskerne, etc.


Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Derweil den Apfel entkernen und fein würfeln. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten. Zimt dazu geben und kurz mitbraten, dann die feingehackten Datteln zugeben und mit Hafermilch ablöschen. Unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald die Sauce kocht, Hitze herunterdrehen und bei geringer Hitze weiter köcheln lassen, bis die Sauce etwas eindickt.

Die Nudeln abgießen und direkt in die Sauce geben. Darin wenden, bis sich die Sauce überall verteilt hat. In Schüsseln füllen, mit Sesam, Goji-Beeren und gehackten Nüssen bestreuen und servieren.



Dauer: 10 min. Sauce vorbereiten und Nudeln kochen + 10 min. Zusammenführung + Dekokrieg auf dem Teller = 20 min. bis zu den "Süßen Nudeln"

Zusammen is(s)t man weniger allein




Kommentare:

  1. Das klingt ja spannend, ich muss zugeben ich habe noch nie süsse Nudeln probiert. Wobei ich es mir lecker vorstelle, wird Zeit mal Nudeln anders zu kochen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Lang lang ist's her...
    Süße Nudeln verbinde auch ich mit meiner Kindheit. Meine Mama hat sie oft freitags zubereitet, weil wir freitags kein Fleisch aßen (hört, hört) ; ich spreche von den Sechzigern!
    LG Mm

    AntwortenLöschen