Sonntag, 6. März 2016

{Rezept} Bunte Gemüsetarte mit Paprikasauce


In meiner Fastenzeit steht mir oft der Sinn nach kreativer Gemüseküche. Die immergleichen Kartoffel-Gemüse-Kombinationen verlieren ihren Reiz, wenn Nudeln, etc. als Alternative rar sind. Das folgende Rezept hat mir so gut gefallen, dass ich die Tarte gleich noch einmal gemacht habe und sie (an zwei Tagen) ganz allein verputzt habe!

Tipp: Nehmt ruhig mal Vollkornmehl für die Mehlschwitze. Das klappt genauso gut wie mit hellem Mehl, wertet das Gericht aber direkt auf.


Man nehme...
...als Gemüse
1 Süßkartoffel
2 Knollen Rote Bete
3 Blatt Mangold
1/2 Aubergine

Pinienkerne

...für die Sauce
1 rote Paprika
1 TL Paprikapulver, edelsüß
4 EL Mehl
4 EL Olivenöl
2 Zweige frischer Rosmarin
3 Zweige frischer Thymian
1 Knoblauchzehe
ca. 350 ml Wasser
Salz, Pfeffer


Das Gemüse in putzen, schälen und in sehr dünne Streifen schneiden.
Paprika ebenfalls waschen und putzen, dann zusammen mit der Knoblauchzehe, Wasser und den frischen Kräutern (vom Stiel entfernt) glatt pürieren. Durch ein Sieb streichen. Mehl in Olivenöl anschwitzen und mit der durchs Sieb gestrichenen Papikra-Flüssigkeit ablöschen. Unter Rühren erneut aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und die Sauce unter Rühren andicken lassen.

Den Boden einer Tarteform mit der Sauce bedecken, das Gemüse dekorativ in der Tarte verteilen und mit der restlichen Sauce bedecken.

Bei 160°C Umluft 25 min. backen lassen. Dann mit einer Handvoll Pinienkernen dekorieren und weitere 5 min. backen.

Mit eventuell übriger Sauce oder einer Scheibe Baguette servieren.

Dauer: 15 min. Vorbereitung + 30 min. Backofenzeit = 45 min. Aufwand für ein tolles Essen

Zusammen is(s)t man weniger allein






Kommentare:

  1. Wow die Tarte sieht toll aus, so schön bunt!Super!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht richtig lecker und bunt aus.
    ich kann mir die KOmbination von den unterschiedlichen Gemüse-Sorten auch echt gut vorstellen!
    lg,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr lecker aus. Mit der Rote Bete ist das sicher der Hit.
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  4. Das will ich auch mal essen. Sieht umwerfend aus, auch die prallen Farben sprechen mich sehr an. Vielleicht geht da ja was............ Mm

    AntwortenLöschen